Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radioautorin für MDR-Produktion über Tod von Oury Yalloh mit Preis geehrt

Radioautorin für MDR-Produktion über Tod von Oury Yalloh mit Preis geehrt

Die Autorin Margot Overath erhält den Civis Ehrenpreis 2015 für außergewöhnliche Programmleistungen im Radio. Sie wird mit dem Europäischen Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt für ihr Feature über den Feuertod des Afrikaners Oury Yalloh in einer Dessauer Polizeizelle geehrt, wie der MDR am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Was läuft wo? Mehrere Anbieter sortieren die Flut von Filmen und Serien bei Netflix und Co.
Nächster Artikel
Abschied aus Leipzig: In ihrem letzten Tatort drehen Thomalla und Wuttke noch einmal auf

2005 starb der Asylbewerber Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeizelle - gefesselt bei einem Feuer. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Autorin hinterfrage im Feature „Oury Yalloh - die widersprüchlichen Wahrheiten eines Todesfalls“ Ermittlungsergebnisse und gehe Ungereimtheiten nach, hieß es. Der MDR produzierte den Beitrag zusammen mit dem NDR und WDR. Margot Overath ist seit 1980 als freie Autorin für die ARD tätig. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert.

lvz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Umfassend absichern – so schützen Sie sich im Alltag! mehr

Malaktion

Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Events zur XL. mehr