Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien Schiff Ahoi für Heidis Topmodels
Nachrichten Medien Schiff Ahoi für Heidis Topmodels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 16.02.2017
Wer schafft es eine Runde weiter? Auf der MS Astoria müssen die Nachwuchsmodels Michael Michalsky (li.), Heidi Klum und Thomas Hayo überzeugen. Quelle: ProSieben/Richard Huebner
Marseille

Große Fahrt auf dem Mittelmeer: 28 Mädchen haben Heidi Klum beim deutschlandweiten Casting zur zwölften Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ überzeugt und dürfen in diesem Jahr erstmals auf Topmodel-Kreuzfahrt gehen. An Bord der MS Astoria kämpfen jeweils 14 Kandidatinnen in den Teams „Schwarz“ von Model-Scout Thomas Hayo und „Weiß“ von Designer Michael Michalsky um die Antwort auf Klums Lieblingsfrage „Wer wird Germany´s Next Topmodel?“.

Germany’s Next Topmodel geht in diesem Jahr bereits in die zwölfte Staffel. Doch was bringt ein Sieg in der Casting-Show? Wir zeigen in einer Bildergalerie, für welche der Gewinnerinnen GNTM ein Karriere-Kick oder ein Karriere-K.O. war.

Doch allein die Schiffreise selbst bringt einige Teilnehmerinnen bereits an ihre Belastungsgrenzen, wie am Donnerstag (16. Februar, 20.15 Uhr) auf ProSieben zu sehen ist. Denn neben High Heels und imposanten Kleidern plagt einige der „Määäääädchen“ auch die Übelkeit auf hoher See. Dabei müssen die angehenden Models doch immer zu Höchstleistungen bereit sein, denn „Model-Mama“ Heidi kann seit dieser Staffel jederzeit jemanden nach Hause schicken. Anspannung pur.

Gibt es das erste Umstyling?

Dafür dürfte die erste Aufgabe für die angehenden Models einfach zu meistern sein. Auf dem Oberdeck der MS Astoria müssen sie Selfies von sich schießen. Als Preis erwartet die Gewinnerinnen Luxuszimmer mit Meerblick, während sich die Verliererinnen im untersten Deck wie die ganz normale Crew mit engem Raum zufrieden geben müssen – eine Frechheit.

Nicht die einzige Challenge, die für Zündstoff sorgen kann. Denn wie ein Trailer andeutet, könnte in dieser Folge bereits das erste (tränenreiche?) Umstyling anstehen. Leticia soll sich von ihren Haaren trennen – und den Kopf rasiert bekommen.

Bevor die ersten Mädchen den „GNTM-Liner“ verlassen müssen, steht noch ein großes Foto-Shooting an. Auf Mallorca wartet Fotograf Max Montgomery, der schon für die ruhmreichen Magazine Vogue, Marie Claire, Galore gearbeitet hat. Er will die Kandidatinnen beim Stand Up Paddling ablichten. Und um das Thema Wasser gekonnt abzurunden, zeigen sich die Nachwuchsmodels dann noch in langen Haute Couture-Kleidern aus Neopren. Ob sie auf dem Catwalk überzeugen können?

Von RND/as

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Miami sucht Sebastian weiter eine neue Liebe. 15 Frauen sind noch im Rennen um die begehrten Rosen des „Bachelor“. Und eine stach dabei besonders heraus.

16.02.2017

Mäßige Einschaltquoten, aber hohe Kosten: Der Rechnungshof kritisiert, dass der NDR zu viel Geld für den „Tatort“ ausgibt – vor allem für die Fälle von Til Schweiger als Kommissar Nick Tschiller.

15.02.2017

Sie sind single und auf der Suche nach einem Partner, aber hassen Tinder? Dann sollten Sie möglicherweise die neue Dating-App „Hater“ ausprobieren.Sie verkuppelt Singles auf Grundlage dessen, was sie nicht leiden können. „Triff jemanden, der dasselbe Zeug hasst wie Du“, heißt es zur Begrüßung in der App „Hater“.

15.02.2017