Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Medien Schumi ist jetzt bei Facebook
Nachrichten Medien Schumi ist jetzt bei Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 13.11.2016
Michael Schumacher.  Quelle: dpa
Anzeige
Genf

 „Herzlich willkommen in Michaels Fahrerlager!“ Mit diesen Worten ist am Sonntag die offizielle Facebook-Seite für Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gestartet. Auf den Tag genau 22 Jahre nach seinem ersten Titelgewinn am 13. November 1994 in Adelaide wurde damit eine neue Plattform für die Fans eröffnet. Zudem gibt es nun auch ein Instagram-Angebot.


Schumacher selbst ist aus der Öffentlichkeit seit seinem schweren Skiunfall Ende 2013 verschwunden. Wie es dem zweifachen Familienvater geht, ist nach wie vor unklar. Der mittlerweile 47-Jährige hatte sich beim Skifahren ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen, zunächst tagelang in Lebensgefahr geschwebt und monatelang im künstlichen Koma gelegen. Nach seinem langen Krankenhaus-Aufenthalt wurde er in sein Haus in seiner Schweizer Wahlheimat am Genfer See verlegt.

 Auf der Seite, die am Sonntagnachmittag bereits über 1,2 Millionen „Gefällt mir“-Klicks gezählt hatte, heißt es: „Offizielle Facebook-Seite für die wunderbaren Fans von Michael Schumacher. Das ist das Fahrerlager, in dem sie sich treffen können.“

Herzlich willkommen in Michaels Fahrerlager! Wie ihr sicherlich noch wisst, durchlebte Michael am 13. November 1994 in...

Gepostet von Michael Schumacher am Sonntag, 13. November 2016

Auch ehemalige Fahrerkollegen reagierten bereits. „Willkommen in den sozialen Netzwerken, Michael!“, twitterte Nico Rosberg. Schumacher war mit dem gebürtigen Wiesbadener drei Jahre lang bei Mercedes in einem Team (2010 bis 2012) gefahren. Rosberg versah seinen Tweet mit dem Hashtag #keepFighting, dazu ein Symbolbild betender Hände.

Von RND/dpa

Medien 1000 Folgen „Tatort“ - Der Mord zum Sonntag

Tausendmal berührt, tausendmal ist was passiert: Der „Tatort“ ist neben dem Fußball das letzte große Fernseh-Lagerfeuer der Deutschen. Und die Jubiläumsfolge „Taxi nach Leipzig“ mit Maria Furtwängler und Axel Milberg ist ein echter Höhepunkt.

13.11.2016

„Tatort“-Kommissarin Maria Furtwängler (50) bekam es als Kind mit der Angst zu tun, wenn sie die Titelmelodie der Krimireihe hörte. Schuld ist sie allerdings selbst daran.

12.11.2016

Sonntag feiert der „Tatort“ ein ganz besonderes Jubiläum – in 1000 Folgen lösten die Kommissare Verbrechen auf, jagten Mörder, Diebe und Vergewaltiger. Wie gut schlagen Sie sich als Ermittler? Testen Sie in unserem Quiz, ob Sie ein echter „Tatort“-Experte sind.

11.11.2016
Anzeige