Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Adobe will Flash-Lücke von Hacking Team schnell stopfen

Computer Adobe will Flash-Lücke von Hacking Team schnell stopfen

Der Hacker-Angriff auf einen umstrittenen Anbieter von Überwachungsprogrammen hat auch eine riskante Sicherheitslücke in der Multimedia-Software Flash offenbart, die nun schleunigst gestopft werden soll.

Voriger Artikel
Facebook-Managerin Sandberg unterstützt Firma des verstorbenen Mannes
Nächster Artikel
Großbritannien ist Partnerland der Gamescom 2015

Der Software-Anbieter Adobe kündigte an, die Lücke solle rasch geschlossen werden. Foto: John G. Mabanglo

Berlin. Die Informationen über die bisher nicht öffentlich bekannte Schwachstelle waren in Umlauf gelangt, nachdem Hacker interne Daten der italienischen Firma Hacking Team ins Netz stellte.

Sie beliefert diverse Regierungen mit Überwachungssoftware und sucht dafür auch gezielt nach Sicherheitslücken, die ausgebeutet werden können.

Nach Erkenntnissen der IT-Sicherheitsfirma TrendMicro von Mittwoch wird die Flash-Schwachstelle bereits bei Online-Angriffen anvisiert. Der Software-Anbieter Adobe kündigte an, sie solle rasch geschlossen werden.

Die erfolgreiche Attacke auf Hacking Team war bereits am Montag bekanntgeworden. Unbekannte erbeuteten dabei nach eigenen Angaben rund 400 Gigabyte an Daten.

Hacking Team ist vor allem für das Überwachungsprogramm Da Vinci bekannt, das nach Angaben des Unternehmens nicht an repressive Regierungen geliefert wird.

Unter anderem die Organisation Reporter ohne Grenzen stellte diese Aussage allerdings schon länger in Frage und ging davon aus, das mit Hilfe der Programme von Hacking Team auch Dissidenten und unliebsame Journalisten bespitzelt werden.

In den am Montag veröffentlichten internen Unterlagen fanden einige weitere Hinweise darauf. So legte eine Rechnung über 480 000 Euro nahe, dass die Firma auch Geschäft mit dem Sudan gemacht habe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • In Bewegung
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2017 wieder schöne Fotos

    Die Sparkasse Leipzig sucht für ihren Kalender 2017 die 12 besten Motive aus hunderten Einsendungen. Die Entscheidung fällt in einem Voting. Hier k... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr