Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gut ein Jahr nach Verbot: Uber unternimmt Neustart in Madrid

Verkehr Gut ein Jahr nach Verbot: Uber unternimmt Neustart in Madrid

Der Fahrdienstvermittler Uber hat in Madrid gut ein Jahr nach einem gerichtlichen Verbot seine Tätigkeit neu aufgenommen. Anders als bei seinem ersten Versuch mit dem Mitfahrerdienst UberPop im Jahr 2014 greift das Unternehmen in der spanischen Hauptstadt nun auf professionelle Fahrer zurück, die eine Lizenz zur Personenbeförderung besitzen.

Voriger Artikel
Spotify holt sich eine Milliarde Dollar im Kampf gegen Apple Music
Nächster Artikel
Snapchat mit neuen Funktionen

Taxifahrer in Madrid hatten am 18. Februar gegen die Deregulierung des Taxigewerbes in der spanischen Hauptstadt. Foto: Javier Lizon

Madrid. n.

Wie ein Sprecher am Mittwoch mitteilte, liegen die Preise bei UberX etwa 30 Prozent unterhalb der herkömmlichen Taxi-Tarife.

Uber arbeitet nach diesen Informationen in Madrid nun mit einer Lizenz für die Vermietung von Autos mit Fahrern. Ein Gericht hatte Uber Ende 2014 die Vermittlung von Fahrdiensten in Spanien verboten, weil die eingesetzten Fahrer keine Personenbeförderungsscheine besessen hatten. Darin sah die Justiz einen unlauteren Wettbewerb, der die Taxi-Unternehmer benachteiligte.

Der Madrider Taxi-Verband kündigte an, er werde erneut vor Gericht ziehen, wenn bei der neuen Uber-Aktivität Gesetzesverstöße festgestellt würden.

In Deutschland musste Uber seinen Mitfahrerdienst UberPop vor einem Jahr ebenfalls einstellen. Das Landgericht Frankfurt hatte den Service nach einer Klage des deutschen Taxigewerbes für wettbewerbswidrig erklärt. Seit November 2015 fokussiert sich Uber auf die Vermittlung von Fahrten in Berlin und München mit seinen beiden professionellen Mietwagendiensten UberX und UberBlack. In der Hauptstadt vermittelt Uber außerdem herkömmliche Taxifahrten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • In Bewegung
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2017 wieder schöne Fotos

    Die Sparkasse Leipzig sucht für ihren Kalender 2017 die 12 besten Motive aus hunderten Einsendungen. Die Entscheidung fällt in einem Voting. Hier k... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr