Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Turbo-Internet für alle: Dobrindt startet Förderprogramm

Internet Turbo-Internet für alle: Dobrindt startet Förderprogramm

Bis zum Jahr 2018 soll jeder Bürger in Deutschland über einen schnellen Netzanschluss verfügen - auch wenn er auf dem Land wohnt. Mit Millionen-Aufwand will die Bundesregierung das Ziel erreichen. Die Details des Förderprogramms sind allerdings umstritten.

Voriger Artikel
Roaming-Kosten in der EU fallen weiter
Nächster Artikel
Unbequemer Investor Carl Icahn steigt bei Apple aus

Macht das Internet schnell: Arbeiter verlegen im nordrhein-westfälischen Hürth Glasfaserkabel.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Berlin. Die Bundesregierung startet das milliardenschwere Förderprogramm für den Breitbandausbau in Deutschland. "Wir machen einen großer Schritt auf dem Weg für das Turbo-Internet für alle", sagte der zuständige Minister Alexander Dobrindt (CSU) bei der Vergabe der ersten 55 Förderbescheide.

Dadurch sollen Kommunen und Landkreise mit bis zu 15 Millionen Euro für jedes Netzausbauprojekt unterstützt werden. Ziel sei es, die weißen Flächen auf der Landkarte zu schließen.

"Mit den Förderbescheiden bringen wir mehr als 500 000 Haushalte ans superschnelle Breitband", sagte Dobrindt. 26 000 Kilometer Glasfaser würden gelegt. In der ersten Runde profitieren laut dem Minister besonders Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern, da diese Bundesländer frühzeitig Anträge gestellt hätten.

Nach der Anzahl der Förderbescheide führt Mecklenburg-Vorpommern die Liste mit 24 Bescheiden an, gefolgt von Sachsen-Anhalt (sieben), Niedersachsen (sechs) und Nordrhein-Westfalen (vier). Allein in den Landkreis Rostock fließen rund 27 Millionen Euro.

Die schwarz-rote Bundesregierung hatte in ihrem Koalitionsvertrag beschlossen, dass bis 2018 jeder in Deutschland die Möglichkeit haben soll, mit einer Mindestgeschwindigkeit von 50 Mbit/Sekunde ins Netz zu gehen.

Das Bundesverkehrsministerium vergibt nun in der ersten Runde 420 Millionen Euro Fördermittel und ermöglicht damit Netzinvestitionen in Höhe von rund 1,2 Milliarden Euro. Bis 2018 will die Bundesregierung den Ausbau schneller Internet-Verbindungen mit 2,7 Milliarden Euro unterstützen.

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner wertete das Breitbandförderprogramm als einen "Schuss in den Ofen". Es setze auf kurzfristigen Jubel und nicht auf nachhaltigen Erfolg. Die Förderkriterien für das Programm seien zu kurzsichtig gedacht. "So wird viel Geld in alte Kupferleitungen gesteckt, statt in zukunftsfähige Glasfasern." Die Folge werde ein zweites Förderprogramm in der Zukunft sein, das viel Geld und Zeit kosten werde.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Multimedia
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr