Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama 22 Verletzte nach Reizgas-Unfall
Nachrichten Panorama 22 Verletzte nach Reizgas-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:37 30.01.2017
Pfefferspray wird in vielen Geschäften als Tierabwehrspray angeboten. Quelle: dpa
Anzeige
Mülheim

Ein 16 Jahre alter Schüler soll in einem Mülheimer Einkaufszentrum 22 Menschen mit Pfefferspray verletzt haben. Der Schüler habe die Tat gestanden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Er habe das Spray, das in einem Geschäft des Einkaufszentrums als Tierabwehrspray angeboten wird, allerdings nur testen wollen.

Schüler festgenommen

Polizei und Feuerwehr waren am Montagmittag zu einem Großeinsatz ausgerückt, um die Betroffenen zu behandeln und das Einkaufszentrum in der Nähe des Hauptbahnhofs zu evakuieren.

Die Verletzten klagten über Augen- und Atemwegsreizungen. Der Schüler war nach Zeugenhinweisen in der Nähe festgenommen worden. Ihn erwartet den Angaben zufolge ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem schweren Verkehrsunfall im Kreis Hildesheim sind etliche Autofahrer nach Angaben der Polizei an dem Wrack vorbeigefahren, ohne zu helfen. Ein 79 Jahre alter Mann starb noch an der Unfallstelle, seine 74-jährige Ehefrau kam schwer verletzt in eine Klinik

30.01.2017

Ein elfjähriger Fahrradfahrer stößt mit einer Frau zusammen, sie verletzt sich dabei schwer – ein Gericht entscheidet: Der Junge trägt allein die Verantwortung für den Unfall. Und muss deshalb auch für die Folgen haften.

30.01.2017

„Trag du meinen Ring“: Bevor sie starb, gab sie ihren Ehering ihrem Mann. Seitdem hatte er dieses Andenken an seine geliebte Frau immer bei sich – bis er den Ring beim Wandern im Nationalpark Eifel verlor. Aber der 83-jährige Mann hatte Glück.

30.01.2017
Anzeige