Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama 48 Menschen sterben bei Brand in Einkaufszentrum
Nachrichten Panorama 48 Menschen sterben bei Brand in Einkaufszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 26.03.2018
Russland, Kemerowo: Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in einem Einkaufszentrum. Quelle: dpa
Anzeige
Kemerowo

Die Zahl der Toten bei dem Brand in einem sibirischen Einkaufszentrum ist auf 48 gestiegen. Dies teilte das Ministerium für Katastrophenschutz mit, wie die Nachrichtenagentur Tass am Montagmorgen meldete. Unter den Toten sollen auch eine Reihe von Kindern sein. Mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Insgesamt wurden laut Ministerium 64 Menschen vermisst gemeldet, darunter seien auch die noch nicht identifizierten Toten.

Die Brandursache wurde zunächst nicht bekannt. Laut dem Bericht der Nachrichtenagentur Tass brach das Feuer am Sonntag im höchsten Stockwerk des Gebäudes aus und fraß sich durch eine Fläche von rund 1500 Quadratmetern. Die Feuerwehr brachte den Brand am Montagmorgen unter Kontrolle, wie der der Katastrophenschutz mitteilte. Das Gebäude ist nach Angaben der Behörden einsturzgefährdet.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pornodarstellerin Stormy Daniels hat in einem TV-Interview über ihre Affäre mit Donald Trump ausgepackt. Bereits 2011 habe ihr ein unbekannter Mann gedroht, als sie versucht habe, ihre Geschichte zu Geld zu machen. Sie hätte um die Sicherheit ihrer Familie fürchten müssen.

26.03.2018

Für Aufregung sorgte am Sonnabend ein Hochzeitskorso auf der A226 bei Lübeck. Ein 21-Jähriger hatte sein Fahrzeug auf der Autobahn quergestellt und die Fahrbahn blockiert, außerdem wurde aus einem Autofenster geschossen.

25.03.2018
Panorama In niederländischem Zoo - Giraffe stranguliert sich an Astgabel

Einen tragischen Unfall hat es am Sonnabend in einem niederländischen Zoo gegeben: Giraffe Philani konnte ihren langen Hals nicht aus einer Astgabel befreien – und starb.

25.03.2018
Anzeige