Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Aberglaube: Airline-Mitarbeiter schlachten Ziege
Nachrichten Panorama Aberglaube: Airline-Mitarbeiter schlachten Ziege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 19.12.2016
Ziege (Symbolbild). Quelle: Evi Stöger/dpa
Anzeige
Islamabad

Bei dem Flugzeugunglück vor etwa zwei Wochen waren 48 Menschen gestorben. Eine Turboprop-Maschine vom Typ ATR-42 war auf dem Weg in die Hauptstadt Islamabad abgestürzt. Die Fluggesellschaft, die Pakistan International Airlines (PIA), nahm daraufhin ihre Propellermaschinen vorübergehend aus dem Verkehr, um sie untersuchen zu lassen.

Bevor die erste Maschine jetzt wieder für Flüge freigegeben wurde, trafen die Mitarbeiter der Airline besondere Vorkehrungen: Sie schlachteten gemäß einem Brauch vor dem Flugzeug eine schwarze Ziege. Ein schwarzes Opfertier soll nach allgemeinem Aberglauben in Pakistan das Böse wirkungsvoller fernhalten als die Opferung einer helleren Ziege. Ein PIA-Sprecher sagte auf Anfrage, die Fluggesellschaft habe die Opfergabe nicht veranlasst. Die Mitarbeiter seien selbst auf die Idee gekommen.

Aberglaube ist in Pakistan weit verbreitet

Kritiker warfen der Airline am Montag vor, auf Aberglauben statt auf Sicherheit zu setzen. „Kein Witz: Pakistan erfindet eine neue Sicherheitsmaßnahme für seine abstürzende Fluggesellschaft PIA“, schrieb ein Nutzer auf Twitter. Ein anderer Nutzer mahnte „Schwarze Ziegen halten Flugzeuge nicht in der Luft – das tut nur Leistung.“ Die Zeitung „Dawn“ berichtete unter der Überschrift „PIA – mit einem Flügel und einem Gebet“.

Aberglaube ist in Pakistan weit verbreitet. Millionen Menschen bitten regelmäßig mit kleinen Opfergaben und Geschenken an Schreinen um göttliche Gefallen. Der ehemalige Präsident Asif Ali Zardari soll zu Amtszeiten jeden Tag eine Ziege geopfert haben, um sich auf Anraten seines spirituellen Führers so vor seinen Gegnern zu schützen.

Auch im islamischen Glauben sind Opfertiere fest verankert. Zu den wichtigen Eid-ul-Adha-Feiertagen werden nicht nur in Pakistan Millionen Ziegen, Kühe oder Kamele geschlachtet.

Von dpa/afp/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor Jahrzehnten hat er Kinder in seiner Werkstatt sexuell missbraucht, erst im vergangenen Jahr erstatteten seine Opfer Anzeige. Jetzt wurde der Engländer verurteilt – im Alter von 101 Jahren.

19.12.2016

Bei einem tragischen Unfall in Thüringen ist ein fünfjähriger Junge gestorben: Der Vater stürzte in der Wohnung der Familie eine Treppe hinunter und riss den Sohn mit sich.

19.12.2016

Olli – so heißt Deutschlands erster selbstfahrender Kleinbus. Das von der Bahn unterstützte Fahrzeug bietet Platz für bis zu zwölf Passagiere und soll bald weitläufige Firmenarreale und ruhige Vororte vernetzen. Bahnchef Rüdiger Grube spricht von einer Revolution.

19.12.2016
Anzeige