Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama BASF: Zahl der Todesopfer auf vier gestiegen
Nachrichten Panorama BASF: Zahl der Todesopfer auf vier gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 29.10.2016
Ursache für das schwere Unglück beim Chemiekonzern BASF war vermutlich eine angeschnittene Rohrleitung. Quelle: dpa
Anzeige
Ludwigshafen

Ein weiteres Mitglied der Werksfeuerwehr sei seinen Verletzungen erlegen, teilte das Chemieunternehmen am Samstag mit. Bei der Polizei gab es dazu zunächst keine Bestätigung.

Bei einer Explosion mit nachfolgenden Bränden waren am 17. Oktober drei Menschen getötet worden, zwei Mitarbeiter der Werksfeuerwehr und der Matrose eines Tankschiffs. 30 Menschen wurden verletzt, viele schwer. Die Ermittler vermuten, dass es zu dem Unglück kam, als ein Mitarbeiter einer Fremdfirma eine falsche Rohrleitung anschnitt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Essener Polizei sucht weiter nach vier Bankkunden, die einem zusammengebrochenen alten Mann nicht geholfen haben. Zurzeit würden Bilder einer Überwachungskamera ausgewertet, so ein Polizeisprecher am Samstag.

29.10.2016
Panorama Tausende Thailänder erweisen letzte Ehre - Verstorbener Bhumibol in Palast aufgebahrt

Gut zwei Wochen nach seinem Tod ist der Leichnam des thailändichen Königs Bhumibol Adulyadej in Bangkok aufgebahrt worden. Zehntausende Menschen versammelten sich am Samstag vor dem Großen Palast, um am Sarg des verstorbenen Monarchen zu defilieren.

29.10.2016

Es war ein begleiteter Ausgang, aber plötzlich war der Begleiter allein. Jetzt sucht die Polizei einen als gewalttätig geltenden Mann aus der Forensik in Schleswig.

29.10.2016
Anzeige