Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Grausamer Fund: Brasilianischer Fußball-Profi zu Tode gefoltert?
Nachrichten Panorama Grausamer Fund: Brasilianischer Fußball-Profi zu Tode gefoltert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 30.10.2018
Fußballprofi Daniel Correa Freitas wurde nur 24 Jahre alt. Quelle: imago/Fotoarena
São José dos Pinhais

Traurige Gewissheit: der brasilianische Fußballprofi Daniel Correa Freitas wurde vergangenen Samstag tot aufgefunden. Die Behörden gaben bekannt, dass seine Leiche in einem Busch am Rand der Stadt São José dos Pinhais im Bundesstaat Paraná entdeckt wurde. Laut der örtlichen Zeitung „Banda B“ sei sein Körper furchtbar zugerichtet gewesen.

Dem Bericht nach deute alles daraufhin, dass der 24-jährige Mittelfeldspieler zu Tode gefoltert wurde. Wie „Banda B“ berichtet, wies der Körper von Freitas mehrere Stichwunden auf, der Kopf war mit zwei tiefen Schnitten nahezu abgetrennt, seine Genitalien wurden abgeschnitten. „Derjenige, der das tat, war sehr wütend. Vermutlich war es ein langsamer, schmerzhafter Tod“, so Ermittler Edimilson Pereira zu „Banda B“.

Freitas feierte 2013 sein Debüt als Profi mit Botafogo in Rio de Janeiro. Er war für seine starken Dribblings bekannt, konnte nach einer schweren Knieverletzung 2014 aber nicht mehr an seine Erfolge anknüpfen. Zuletzt war der 24-Jährige, der den Beinamen „Daniel Messi“ trug, von seinem Klub FC São Paulo an den Zweitligisten Esporte Clube São Bento ausgeliehen.

Der FC São Paulo begann sein Training am Montag mit einer Schweigeminute. Auf Twitter gedachten sie ihrem verstorbenen Mitspieler: „Der Fußballverein von Sao Paulo bedauert zutiefst den Tod von Mittelfeldspieler Daniel Correa Freitas. Der Verein spricht der Familie des Athleten sein Beileid aus.“

Von RND/mat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann hat in Rostock bei einem Streit mit seiner Freundin einen Teil seiner Zunge eingebüßt. Er forderte Geschlechtsverkehr, sie wollte nicht.

30.10.2018

Sie stahl allen die Schau: Der (unfreiwillige) Auftritt einer Katze auf einer Modenschau hat sich zum Internet-Hit entwickelt. Die Models reagierten abgeklärt.

30.10.2018

Auf dem Teig können scharfkantige Kunststoffteile sein: Rewe ruft Tiefkühl-Pizza aus den Supermärkten zurück. Betroffen sind Produkte mit einem bestimmten Mindesthaltbarkeitsdatum.

30.10.2018