Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Bundesweite Weinauszeichnungen gehen nach Rheinland-Pfalz
Nachrichten Panorama Bundesweite Weinauszeichnungen gehen nach Rheinland-Pfalz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 29.10.2015
Der Inhaber des Sektgutes St. Laurentius, Klaus Herres, in einem Weinberg bei der Traubenlese. Er wurde zum zweiten Mal in Folge zum Sekterzeuger des Jahres gekürt. Quelle: Birgit Reichert/Archiv
Anzeige
Neustadt/Weinstraße

Der Sekterzeuger des Jahres kommt von der Mosel. Es handelt sich um denselben wie im Vorjahr: Klaus Herres vom Sektgut St. Laurentius in Leiwen (Kreis Trier-Saarburg), wie die DLG mitteilte.

Der Nachwuchspreis "Jungwinzer des Jahres 2015/16" wurde Stefan Braunewell vom Weingut Braunewell aus Essenheim (Rheinhessen) zugesprochen. Hinter ihm landeten Adrian Spieß vom Weingut Wilfried Spieß aus dem pfälzischen Weingarten auf Rang zwei sowie Philipp Kiefer vom Weingut Kiefer-Seufert aus dem badischen Ballrechten-Dottingen auf Platz drei.

Die Ehrungen gehören zu den wichtigsten der deutschen Weinwirtschaft und wurden im Rahmen der Bundesweinprämierung 2015 im Hambacher Schloss in Neustadt an der Weinstraße vergeben. Insgesamt hatte eine Jury für die Bundesweinprämierung rund 4300 Weine und Sekte aus verschiedenen Anbaugebieten getestet.

Für den Nachwuchspreis hatten sich rund 50 Teilnehmer beworben. Die Teilnehmer dürfen maximal 35 Jahre alt sein und müssen aktiv in der Weinbranche tätig sein. Ihnen wurden praktische und theoretische Aufgaben gestellt, daneben prüfte eine Jury die Qualität ihrer Weine.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige