Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Denzel Washington gibt den Clooneys Eltern-Tipps
Nachrichten Panorama Denzel Washington gibt den Clooneys Eltern-Tipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 13.02.2017
„Schlaf jetzt! Denn in Zukunft wirst du nicht schlafen“, rät Denzel Washington, der selbst Zwillinge hat. Quelle: imago
Anzeige
Los Angeles

Der Schauspieler und Zwillingsvater Denzel Washington (62) hat einen Rat für Amal Clooney (39): „Schlaf jetzt! Denn in Zukunft wirst du nicht schlafen“, zitierte ihn das Promi-Portal „Entertainment Tonight“. Washington spielte damit auf Medienberichte an, denen zufolge die Clooneys Zwillinge erwarten sollen.

Washington: „Er wird das merken“

Amals Ehemann George hingegen warnte er, zwei Kinder gleichzeitig großzuziehen sei „eine echte Leistung“. „Er wird das merken“, so Washington. Anschließend betonte er aber, es sei „wunderschön“, Zwillinge zu haben und sprach in Bezug auf seine eigenen Kinder von einem „Wunder“.

George und Amal Clooney haben die Schwangerschaft bisher nicht bestätigt. Nach tagelangen Gerüchten hatte die CBS-Moderatorin Julie Chen sie in der vergangenen Woche bekanntgegeben. Auch Hollywoodstar Matt Damon (46) hatte die Berichte bestätigt. Der Schauspieler Clooney und die britisch-libanesische Anwältin sind seit 2014 verheiratet.

Von RND/dpa

Revolutionär: Dubai testet ein autonom fliegendes Auto, das den Stadtverkehr entlasten soll. Das Emirat will bis 2030 nach Angaben der Verkehrsbehörde ein Viertel seines Transportsystems autonom betreiben.

13.02.2017
Panorama Fahrer schwer verletzt - 250-Kilo-Hirsch durch Scheibe

Wildwechsel auf Landstraßen sind nicht ungewöhnlich: Rehe, Füchse und Wildschweine gefährden oft den Straßenverkehr. Im niedersächsischen Landkreis Harburg ist jetzt ein Hirsch in ein Auto gesprungen – die Bilder des zerstörten Wagens werden die Retter so schnell nicht vergessen.

13.02.2017

Dreister Diebstahl: Unbekannte haben einen Pinguin aus einem Gehege im Luisenpark in Mannheim gestohlen. „Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse“, sagte eine Sprecherin der Anlage.

13.02.2017
Anzeige