Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Deutscher Bodyguard soll Millionen-Schulden haben
Nachrichten Panorama Deutscher Bodyguard soll Millionen-Schulden haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:37 06.10.2016
Kim Kardashian mit dem deutschen Bodyguard Pascal Duvier in Paris. Quelle: imago
Anzeige
New York/Paris/Eppelheim

Auch mehrere Tage nach dem Raubüberfall auf Kim Kardashian in Paris bleiben die Umstände rätselhaft. Die französische Polizei nimmt an, dass jemand aus dem Umfeld des Starlets den Tätern bei dem Millionenraub geholfen hat. Konkret wird über eine mögliche Beteiligung von Kardashian-Leibwächtern spekuliert. Zu der Entourage zählt auch der deutsche Bodyguard Pascal Duvier. Der 43-Jährige war zur Tatzeit nicht vor Ort – er hatte die Kardashian-Schwestern Kourtney und Kendall in einen Nachtclub begleitet.

„Es gibt riesige Außenstände“

Doch nun rückt Pascal Duvier selbst in den Blickpunkt. Grund ist seine finanzielle Situation. Laut einem Bericht der britischen „Daily Mail“ hat Duviers Firma vor zehn Wochen in Deutschland Konkurs angemeldet.

„ProtectSecurity Sicherheitsdienste GmbH“, deren Sitz in Eppelheim (Baden-Württemberg) liegt, hat demnach laut Gerichtspapieren 1.093.518 Euro Schulden. Ein Anwalt der Gläubiger verrät der „Daily Mail“: „Es gibt riesige Außenstände und eine große Anzahl von Gläubigern. Wie viel wissen wir noch nicht.“

Duvier besitzt seit 19 Jahren seine Security Firma, zu deren Kunden laut seiner Webseite Stars wie Justin Timberlake, Christina Aguilera, Lana del Rey und Katy Perry gehörten. Für sein Büro am Neckarufer zahlt er 400 Euro Miete. Laut Gerichtspapieren ist das Unternehmen des 43-Jährigen „nicht mehr in der Lage, ausstehende Zahlungen zu leisten.“

Ermittlungen gegen Pariser Leibwächter

Das Gericht in Heidelberg beauftragte einen Anwalt, der die Finanzen von „ProtectSecurity“ überprüfen soll. Duvier, der sich bislang gerne und häufig auf Facebook und Instagram zur Schau gestellt hatte, ist im Cyberspace abgetaucht. Er stellte alle seine Social-Media-Konten auf privat. Zuletzt hatte sich Duvier zwei Tage nach dem Überfall geäußert. Gegenüber MailOnline richtete er klare Worte an die Täter. „Ihr habt euch mit den Falschen angelegt. Wir haben Hinweise und wir werden euch finden“, wird Duvier zitiert.

Kim Kardashian war in der Nacht zu Montag von mehreren als Polizisten verkleideten Kriminellen in einem Luxus-Apartment in Paris überfallen worden. Die bis zu sechs Täter sollen Schmuck im Wert von geschätzten neun Millionen Euro erbeutet haben.

Von RND/Dierk Sindermann/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist mit 21 Jahren die jüngste Jurorin, die je bei der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ dabei war: YouTube-Star Shirin David verstärkt die Jury ab der kommenden Staffel.

06.10.2016

Die australische Sängerin Kylie Minogue (48) und ihr Verlobter Joshua Sasse (28) wollen erst heiraten, wenn Australien die Homo-Ehe einführt.

06.10.2016

Neue Panne bei Samsung: Ein stark rauchendes Handy hat dafür gesorgt, dass in den USA ein Flugzeug geräumt werden musste. Besonders peinlich: Das entsprechende Modell des Galaxy Note 7 ist bereits ein Austauschgerät.

06.10.2016
Anzeige