Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Deutscher Radfahrer stirbt nach Unfall auf Mallorca
Nachrichten Panorama Deutscher Radfahrer stirbt nach Unfall auf Mallorca
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 06.04.2018
Rettungskräfte und Polizisten der Guardia Civil stehen am Unfallort, an dem ein Auto in eine Gruppe von 15 Radfahrern aus Deutschland gefahren ist. Quelle: dpa
Anzeige
Palma de Mallorca

Ein deutscher Radfahrer, der auf Mallorca von einem Auto überrollt wurde, ist seinen Verletzungen erlegen. Der Mann sei in einer Klinik in Manacor gestorben, teilte die Verkehrsbehörde in der Nacht zum Freitag auf Twitter mit. Die Fahrerin steht unter Drogenverdacht. Bei dem Unfall waren am Donnerstagvormittag in der Nähe von Capdepera im Nordosten der spanischen Urlaubsinsel acht weitere Fahrer der deutschen Gruppe verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Zum Todesopfer wurden zunächst keine weiteren Informationen bekannt.

Das Unfallfahrzeug wurde nach Polizeiangaben von einer Spanierin gesteuert. Von Medien zitierte Augenzeugen versicherten, die 30-Jährige habe zu keinem Zeitpunkt gebremst und sei auf einer Landstraße mit ihrem SUV auf gerader Strecke mit voller Geschwindigkeit in die Gruppe gerast.

Die Polizei nahm nach eigenen Angaben Ermittlungen auf und die Fahrerin zunächst in Gewahrsam. Ein erster Drogentest habe ergeben, dass die Frau Cannabis konsumiert habe. Das Ergebnis müsse aber von einem Labor in Madrid bestätigt werden, hieß es.

Die betroffenen Sportler waren aus verschiedenen Teilen Deutschlands angereist. Berichte, wonach einer der Betroffenen aus Luxemburg kommt, wurden nicht bestätigt. Die „Mallorca Zeitung“ schrieb, es handele sich um eine Gruppe von 30- bis 40-Jährigen, „die seit Jahren in derselben Besetzung“ anreise, um an einem Trainingscamp teilzunehmen.

Der zuständige Reiseveranstalter Hannes Blaschke sagte dem Blatt, er komme im Frühling immer wieder mit Sportlern aus Deutschland auf die Insel. Die betroffene Gruppe sei vor anderthalb Wochen angereist. Es gebe unter den Teilnehmern zwar keine Profisportler, „aber neben Anfängern auch engagierte Triathleten, die regelmäßig an Wettkämpfen auf der ganzen Welt teilnehmen“.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der achtjährige Junge hat bis heute Narben am Körper: Monatelang litt eine US-Familie unter Bettwanzen in der Wohnung. Die bissigen Viecher hatten sich im Teppich eingenistet. Ein Gericht hat den Vermieter deswegen nun zu einer hohen Millionenentschädigung verurteilt.

06.04.2018

Mit einem Schulbus lassen sich nicht nur Kinder rumkutschieren, sondern auch Drogen. Ein Fahrer in den USA soll regelmäßig Heroin ausgeliefert haben. Dafür wurde der Mann nun festgenommen.

06.04.2018

Die Polizei ist am Ostermontag zu einem Einsatz auf ein Frühlingsfest in Hannover gerufen worden. Ein Pony war erschöpft zusammengebrochen. Ein vierjähriges Kinder verletzte sich dabei leicht.

06.04.2018
Anzeige