Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Deutsches Rettungsschiff in Seenot
Nachrichten Panorama Deutsches Rettungsschiff in Seenot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 16.04.2017
Ein Rettungsboot der Organisation Iuventa Jugend Rettet. Quelle: IUVENTA Jugend Rettet e.V.
Anzeige
Rom

„Zusätzlich zieht schlechtes Wetter auf und circa 400 Personen, die meisten Frauen und Kinder, befinden sich ohne Rettungswesten auf Booten in der Nähe“. so Pauline Schmidt weiter.

Die Iuventa habe offiziell das Notsignal „Mayday“ an die zentrale Seenotrettungsleitstelle MRCC für das Mittelmeer in Rom gesendet. „Wenn keine Hilfe kommt, werden wir Leute verlieren“, sagte der Kapitän der Iuventa, Kai Kaltegärtner.

Die privaten Retter sehen sich mit einer aus ihrer Sicht beispiellosen Situation auf dem Mittelmeer konfrontiert. Seit Freitag seien mehrere Tausend Flüchtlinge und Migranten etwa 20 Meilen vor der libyschen Küste von seeuntüchtigen Holz- und Schlauchbooten gerettet worden, hatte Iuventa Jugend rettet am Samstag berichtet. Seit den Morgenstunden seien noch mal mindestens tausend Menschen auf See ausgemacht worden, berichtete Kaltegärtner. Es seien auch Menschen ertrunken.

Von RND/dpa

An seinem Geburtstag geht es gemächlich zu im Vatikan, zumindest rund um Papst Benedikt XVI. Am Montag erwartet der emeritierte Papst zu seinem 90. Besuch aus der Heimat.

16.04.2017

In Herne wird ein Streifenwagen alarmiert. Einsatz in der Kantstraße. Dort sitzt ein Mann auf einem Sofa und schneidet sich mit einem Messer selbst. Wenig später ist der Mann tot, er stirbt durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe.

16.04.2017

Von Frieden ist die Welt weit entfernt. Papst Franziskus appelliert am Ostersonntag an die Gläubigen, die Hoffnung dennoch nicht aufzugeben. Im Gebet richtete er sich vor allem an die kriegsleidende Bevölkerung in Syrien.

16.04.2017
Anzeige