Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama „Die Wunden sind noch da“
Nachrichten Panorama „Die Wunden sind noch da“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 10.09.2016
Seit 9/11 spielen die Kapellen der New Yorker Polizei alljährlich in der Nähe des Anschlagsortes Ground Zero, um die Anschlagsopfer zu ehren. Quelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICA
Anzeige
New York

Polizeikapellen zogen am Freitag mit Dudelsäcken, Trommeln und anderen Instrumenten durch den New Yorker Stadtteil Manhattan. Sie spielten Lieder wie „Amazing Grace“ und „God Bless America“ oder auch „New York, New York“.

Seit 9/11 spielen die Kapellen der New Yorker Polizei alljährlich in der Nähe des Anschlagsortes Ground Zero, um die Anschlagsopfer zu ehren. Zum diesjährigen 15. Jahrestag des Terroranschlags auf das World Trade Center luden sie Polizeibands aus anderen Städten dazu. Kollegen aus Boston, Chicago, Cleveland und Seattle folgten ihrer Einladung.

„Die Wunden sind noch da“

„15 Jahre scheinen eine lange Zeit zu sein, aber die Wunden sind noch da“, sagte der New Yorker Polizeigeistliche Robert Romano in einer Ansprach vor den Beamten. Auch New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio nahm an der Veranstaltung teil.

Bei den Anschlägen vor 15 Jahren hatten Mitglieder des Terrornetzwerks Al-Kaida Passagierflugzeuge entführt und in das World Trade Center sowie in das Gebäude des Verteidigungsministeriums bei Washington gesteuert.

Eine vierte entführte Maschine stürzte im Bundesstaat Pennsylvania in ein Feld. Etwa 3000 Menschen wurden durch die Anschläge getötet, die meisten in New York. Unter den dortigen Todesopfern waren 71 Polizisten.

Von William Edwards/afp/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre Rettung gleicht einem Wunder: Zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Mittelitalien hat die Feuerwehr eine Katze lebend unter den Trümmern entdeckt.

10.09.2016
Panorama Schüler müssen nachschreiben - Lehrer verliert Abiklausuren in der S-Bahn

Ein Lehrer in Hamburg hat Abiturklausuren in einer S-Bahn liegenlassen. Nun sollen die Schüler noch einmal antreten. Diese appellieren verzweifelt an die Finder: „Bitte bringt die Arbeiten zurück.“

09.09.2016
Panorama Angebliche Vergewaltigung in Norderstedt - Gericht spricht Flüchtlinge frei

Eine angebliche Vergewaltigung in einem Schwimmbad – dieser Vorwurf gegen zwei Flüchtlinge machte bundesweit Schlagzeilen. Jetzt spricht ein Gericht die Angeklagten davon frei. Der ältere der beiden wird dennoch nicht komplett entlastet.

09.09.2016
Anzeige