Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Dieter Thomas Heck: Sein Leben in Bildern
Nachrichten Panorama Dieter Thomas Heck: Sein Leben in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 24.08.2018
Der Moderator Dieter Thomas Heck ist tot. Quelle: Sören Stache/dpa
Berlin

Dieter Thomas Heck war eines der letzten Showmaster-Urgesteine im deutschen Fernsehen. Er war „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“. Mit seinen Sendungen unterhielt er ein Millionenpublikum, er selbst erreichte Kultstatus. Mehr als ein halbes Jahrhundert lang stand er vor Mikrofon und Kamera. Nun ist Dieter Thomas Heck, der eigentlich Carl-Dieter Heckscher hieß, im Alter von 80 Jahren gestorben. Sein Leben in Bildern:

Er stand ein halbes Jahrhundert auf der Showbühne. Als „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“ erreichte Dieter Thomas Heck Kultstatus. „Hier ist Berlin“, rief der frühere Autoverkäufer. Und unterhielt ein Millionenpublikum. Jetzt ist er im Alter von 80 Jahren gestorben.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er war der „Mister Hitparade“: Dieter Thomas Heck drückte der ZDF-Sendung 15 Jahre lang seinen Stempel auf. Insgesamt stand er 50 Jahre lang auf der Bühne. Am Donnerstag starb der Showmaster im Alter von 80 Jahren.

24.08.2018

Die Geschichte könnten sich auch die Macher der Erfolgsserie „Breaking Bad“ ausgedacht haben: Polizisten haben in Arizona einen Tunnel zwischen einem US-Hähnchenrestaurant und einem Haus in Mexiko entdeckt – genutzt zum Drogenschmuggeln.

24.08.2018

Die Täter drohen, Nacktbilder oder Sex-Videos von ihren Opfern auf Facebook oder anderen Internetportalen zu veröffentlichen – und erpressen so Geld. Jetzt warnt die Polizei vor der Betrugsmasche „Sexpressung“ oder „Sextortion“.

24.08.2018