Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama EgyptAir-Absturz: Sprengstoffspuren an Opfern gefunden
Nachrichten Panorama EgyptAir-Absturz: Sprengstoffspuren an Opfern gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 15.12.2016
Materialreste der abgestürzten EgyptAir-Maschine. Quelle: dpa
Anzeige
Kairo

An Opfern des EgyptAir-Absturzes wurden Sprengstoffspuren gefunden, teilte das Luftfahrtministerium in Kairo am Donnerstag mit.

Die Ermittler haben daher den Fall nun an die Staatsanwaltschaft übergeben, erklärte das Ministerium weiter mit.

Anschlag bislang ausgeschlossen

Im Juli ergab die Analyse der Flugdatenschreiber, dass die Maschine nach einem Brand in der Luft zerbrochen war. Damals war allerdings noch unklar, was den Brand ausgelöst hatte.

Bei dem Absturz von EgyptAir-Flug 804 auf dem Weg von Paris nach Kairo waren am 19. Mai alle 66 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Ein Anschlag war damals rasch ausgeschlossen worden.

Von RND/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schüsse fallen zur Mittagszeit, zwei Ärzte sterben in Marburg. Nach ersten Erkenntnissen tötet ein Mediziner erst den anderen und dann sich selbst. Die näheren Hintergründe sind noch unklar.

15.12.2016

Der Berliner Treppenschubser wird jetzt mit Haftbefehl gesucht. Die Polizei fahndet nach einem 27 Jahre alten Mann, der sich „derzeit verborgen hält“, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Er soll eine Frau brutal eine Treppe heruntergeschubst haben.

15.12.2016

Diese Zahlen sind erschreckend: Laut einer Harvard-Studie zeigt jeder zehnte Flugpilot Anzeichen einer Depression. Aus Angst, den Job zu verlieren, hüllen sich die Betroffenen in Schweigen.

15.12.2016
Anzeige