Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Einsamer Rentner sucht Angelfreund – mit Erfolg
Nachrichten Panorama Einsamer Rentner sucht Angelfreund – mit Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 01.02.2017
Mit diesem Selfie in der Online-Börse Gumtree suchte der Rentner einen Angelfreund Quelle: gumtree
Anzeige
Sydney

Es war eine herzergreifende Anzeige: „Ich bin ein verwitweter Pensionär und suche einen Angelfreund, weil mein bisheriger Angelfreund jetzt gestorben ist“, schrieb der australische Rentner Ray Johnstone. Die Angel-Ausrüstung habe er. Was ihm fehle, sei jemand, „dem es ähnlich geht wie mir“. Ins Feld „Zustand“ – normalerweise für Verkaufangebote gedacht – schrieb Johnstone „gebraucht“.

Am Geld sollte eine neue Freundschaft nicht scheitern: Er sei bereit, alle Kosten zu teilen, für Benzin, Köder und so weiter, schrieb Johnstone. Auch ein Boot sei keine Voraussetzung. Interessierte könnten sich gern melden, bat er – und berührte damit Menschen weltweit.

„Jeder verdient einen Angelkumpel“

Der 75-Jährige veröffentlichte die Anzeige Mitte Januar. Er postete ein Selfie dazu. Der Eintrag in der Online-Börse Gumtree wurde inzwischen mehr als 100.000 Mal geklickt. Auf Twitter verbreitete sich sogar ein eigener Hashtag #IllFishWithRay („#IchfischemitRay).

Wenn sie in Adelaide leben würde, würde sie auf jeden Fall mit ihm Angeln gehen, schrieb eine Nutzerin auf Twitter. Jemand anderes meinte: „Jeder verdient einen Angelkumpel. Ich frage mich, wie viele Rays es da draußen gibt?“ Eine Frau berichtete: „Ich habe mir buchstäblich die Augen aus dem Kopf geweint.“

Wie „Spiegel Online“ schreibt, sei Rays Tochter von der Resonanz auf die Anzeige ihres Vaters gerührt gewesen. „Er ist so einsam, seit Mama vor zwei Jahren gestorben ist und die vier Wände sind nicht so spannend“, habe sie auf Facebook geschrieben. Zwar habe ihr Vater sie und ihre Söhne. „Aber es ist nicht dasselbe wie einen echten Freund zu haben“, schrieb sie nach Angaben des Portals „Pedestrian“.

Mittlerweile hat der Mann aus der südaustralischen Stadt Lewistone einen Angelpartner gefunden – sogar aus einer „vernünftigen Entfernung“, wie Johnstone einem australischen Online-Portal berichtete.

Von dpa/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

17 Jahre ist der Anschlag am Düsseldorfer S-Bahnhof Wehrhahn her. Durch die Bombe wurden damals zehn Menschen verletzt – überwiegend jüdische Einwanderer. Eine Frau verlor ihr Baby. Jetzt haben die Ermittler einen Verdächtigen festgenommen. Er soll damals ein Neonazi gewesen sein.

01.02.2017

Das Gnadengesuch hatte Gouverneur Eric Greitens abgelehnt: In Missouri ist ein Mann mit einer Giftspritze hingerichtet worden. Er hatte eine Frau und ihre zwei Kinder getötet, dafür war er vor fast 20 Jahren verurteilt worden.

01.02.2017

Nach den ersten Tagen von Donald Trumps Präsidentschaft hat man den Eindruck, dass er die USA am liebsten einmauern würde – aus Angst vor Einwandern, Flüchtlingen und Terroristen. Die Macher der Miniaturwunderlandes in Hamburg haben das nun gemacht: Sie errichteten eine Mauer um ihr kleines Amerika. Dafür bekommen sie nicht nur Beifall.

01.02.2017
Anzeige