Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Ermittlungen gegen Brad Pitt wohl eingestellt
Nachrichten Panorama Ermittlungen gegen Brad Pitt wohl eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:47 10.11.2016
Die Vorwürfe gegen Kindesmisshandlung ist Brad Pitt offenbar los. Quelle: EPA
Anzeige
Los Angeles

Riesenerleichterung für Brad Pitt: Das Kinder- und Jugendschutzamt von Los Angeles (DCFS) hat die Ermittlungen gegen den Hollywoodstar wegen des Verdachts auf Kindesmisshandlung laut Medienberichten eingestellt. Dies berichteten der Sender CNN und das Promiportal „People“ unter Berufung auf nicht genannte Quellen.

Laut eines Insiders kamen die Ermittler zu dem Schluss, dass der 52-Jährige seinen Sohn Maddox im Privatjet nicht körperlich attackiert hatte. Für Pitt wäre das ein großer Trumpf im Sorgerechtsstreit gegen Angelina Jolie um die sechs Kinder des Ex-Ehepaares. Denn dann wäre die Behauptung seiner Ex, er hätte Maddox grundlos geschlagen und sei eine Gefahr für die Kinder, nicht mehr haltbar.

Eine offizielle Bestätigung liegt nicht vor. Das zuständige Amt teilte auf Anfrage mit, dass solche Angelegenheiten vertraulich behandelt würden. Pitts Sprecher reagierte zunächst nicht.

Pitt fordert gemeinsames Sorgerecht

Angelina Jolie bestätigte dagegen am Mittwoch über ihr Sprecherteam, dass die Behörde eine achtwöchige Untersuchung durchgeführt habe. Sie sei erleichtert, dass dabei Sicherheitsmaßnahmen zu Schutz der Kinder getroffen worden seien, hieß es in der Mitteilung. Jolies Team verwies auf eine Bekanntmachung vom Dienstag, wonach die Kinder in der Obhut der Mutter bleiben sollen. Sie würden ihren Vater aber weiterhin bei Besuchen sehen. Diese Vereinbarung sei auf Empfehlung von Experten bereits vor über einer Woche getroffen und von den Eltern unterzeichnet worden.

Pitt hat sich auch zu dieser Absprache noch nicht geäußert. Allerdings soll der Hollywood-Star erst vorige Woche in einem Gerichtsantrag das gemeinsame Sorgerecht gefordert haben. Damit ist eine endgültige Lösung der Sorgerechtsfrage vermutlich noch offen.

Jolie hatte Mitte September überraschend die Scheidung eingereicht. Sie fordert in dem Antrag das alleinige Sorgerecht für die gemeinsamen sechs Kinder.

Von Dierk Sindermann/RND/dpa/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einer stahl Trump während seiner Siegesrede beinahe die Show: sein zehnjähriger Sohn, Barron Trump. Am Ende der langen Wahlnacht konnte der jüngste Trump-Spross kaum noch die Augen offen halten. Auf Twitter machte das Bild die Runde.

09.11.2016

Fünf Monate haben sich die Staatsanwälte Zeit genommen, um zu ermitteln, wie es zu dem schlimmen Zugunglück in Bad Aibling kommen konnte. Doch waren sie sich schon relativ früh sicher, dass der Fahrdienstleiter daran schuld ist. Jetzt steht er vor Gericht.

09.11.2016

Das Auftreten selbst ernannter islamischer Sittenwächter in Wuppertal als „Scharia-Polizei“ hat seit Mittwoch ein Nachspiel vor Gericht. Sieben Männer sind angeklagt. Die Beweislage scheint klar, die Rechtslage nicht.

09.11.2016
Anzeige