Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Familie sucht Fotos ihres toten Sohnes - und findet sie
Nachrichten Panorama Familie sucht Fotos ihres toten Sohnes - und findet sie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:17 11.04.2017
   Quelle: Facebook/Carina Hellriegel
Anzeige
Hannover

Es war wohl nur ein kurzer Moment der Unachtsamkeit. Als Mario H. am Dienstagmorgen aus der Regionalbahn in Koblenz steigt, stellt er wenig später fest, dass er sein Smartphone auf dem Sitz liegengelassen hat. Das allein ist schon ärgerlich genug. Im Fall des 29-Jährigen ist die Sache allerdings besonders tragisch. Denn auf dem Handy befinden sich Fotos seines verstorbenen Sohnes Liam.

Auf Facebook suchte die Familie nach dem Finder: „Liam durfte nur acht Wochen bei uns sein, und ihr könnt euch sicher vorstellen, wie wertvoll die Bilder für uns sind! Es gibt keine Kopien einiger Bilder!“, schrieb Mario H.s Frau Carina.

UPDATE!!!!! Das Handy ist wieder da. Der Finder hat bei mir angerufen, er hat in der Presse davon gehört. Die...

Gepostet von Carina Hellriegel am Montag, 10. April 2017

Der kleine Liam war im vergangenen Oktober gestorben – zunächst habe er Herzrasen bekommen, berichtete Mama Carina gegenüber „Bild“. Nach einer erfolgreichen Reanimation im Krankenhaus starb der kleine Junge allerdings nur wenige Tage später. „Es war eine harte Zeit für uns“, so Carina H. weiter. Auf Facebook bittet sie um Hilfe: „Ich brauche das Handy nicht unbedingt wieder, aber habt ein Herz und schickt mir bitte die Videos und Bilder!“ Bis Dienstagabend wurde der Beitrag bereits mehr als 150 000-mal geteilt.

Am späten Abend dann schließlich die frohe Nachricht: Das Handy ist wieder da. Aufgrund der zahlreichen Berichte in den Medien, hatte sich der Finder bei der Familie gemeldet. Mario H.s Frau bedankte sich überglücklich - wieder über Facebook: "Die Bundespolizei hat es eben abgeholt und wir können es morgen auf der Dienststelle abholen! Wir sind total glücklich! Vielen, vielen Dank! Der Wahnsinn, was Facebook und die Medien heute bewegt haben!!!! DANKE!!! Ihr seid toll!!!".

UPDATE!!!!! Das Handy ist wieder da. Der Finder hat bei mir angerufen, er hat in der Presse davon gehört. Die...

Gepostet von Carina Hellriegel am Montag, 10. April 2017

Von RND/caro

Ein Facebook-Nutzer zeigt einen anderen an – es geht um zwei Hass-Postings gegen die Grünen-Politikerin Claudia Roth. Im Prozess gegen den Urheber verhängt das Gericht nun eine deutliche Strafe: 4800 Euro muss der Hetzer zahlen.

11.04.2017

Die Zahl der Hinrichtungen weltweit ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Die der Todesurteile ist hingegen gestiegen. Insgesamt wurden laut Amnesty International 2016 mindestens 1.032 Menschen exekutiert. Das ist über ein Drittel weniger als im Vorjahr.

11.04.2017
Panorama “Was es nicht alles gibt!“ - Sexspielzeug sorgt für Polizeieinsatz

Morgens, kurz vor 7 Uhr: Ein lautes und fast eine Stunde anhaltendes Dröhnen in der Nachbarwohnung nervt eine Frau in Karlsruhe gewaltig. Sie ruft die Polizei – und die macht eine ungewöhnliche Entdeckung.

11.04.2017
Anzeige