Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Fatih Akin will „Tatort“ mit Til Schweiger drehen
Nachrichten Panorama Fatih Akin will „Tatort“ mit Til Schweiger drehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 11.09.2016
Der Regisseur Fatih Akin. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Hamburg

Allerdings nur für zwei Folgen. „Ich würde gerne einen "Tatort" mit Sibel Kekilli drehen. Und einen mit Til Schweiger“, sagte der Berlinale-Gewinner von 2004 dem „Hamburger Abendblatt“. „Vielleicht würde es ganz schnell knallen, aber auf diesen clash of egos hätte ich Bock. Wäre eine Herausforderung.“ Schweiger tritt als Kommissar Nick Tschiller in Hamburg auf, Kekilli als Kommissarin Sarah Brandt in Kiel. Am Donnerstag startet Akins neuer Film „Tschick“ in den Kinos – eine Roadmovie-Verfilmung des Bestsellers von Wolfgang Herrndorf. Auf ein gutes Angebot aus Hollywood warte er dagegen „schon seit Jahren“, sagte der 43-Jährige („Gegen die Wand“, „Soul Kitchen“). „Seit "Auf der anderen Seite" habe ich einen Agenten in den USA, aber was ich bisher angeboten bekam, war entweder Stuss oder eben nicht meins.“ Der Film „Auf der anderen Seite“ erschien bereits vor neun Jahren.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Bei 9/11-Gedenkfeier in New York - Hillary Clinton zusammengebrochen

Sorge um Hillary Clinton: Während der Gedenkfeier zu den Anschlägen vom 11. September 2001 in New York klagte die US-Präsidentschaftskandidatin über „Überhitzung“.

12.09.2016
Panorama Der Anschlag, der die Welt veränderte - 15 Jahre nach 9/11: Gedenken an die Opfer

Als am 11.September um 08.46 Uhr „American Arlines“-Flug AA 11 in den Nordturm des World Trade Center an Manhattans Südspitze einschlug, schaute die Welt ungläubig zu, die meisten dachten an ein Unglück. Wenig später wurde es zur traurigen Gewissheit: Die USA waren Ziel eines Terrorangriffs bisher unbekannten Ausmaßes.

11.09.2016
Panorama Unglück in Nordrhein-Westfalen - Nichtschwimmer will Kind retten und ertrinkt

Tragisches Unglück bei einer Bootstour in Iserlohn: Ein 30-Jähriger springt ins Wasser, um ein Kleinkind zu retten – und ertrinkt. Der Mann konnte nicht schwimmen.

11.09.2016
Anzeige