Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Frau füttert Hai und wird ins Wasser gezogen
Nachrichten Panorama Frau füttert Hai und wird ins Wasser gezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 01.07.2018
In Australien wurde eine Frau von einem Hai gebissen Quelle: dpa
Anzeige
Perth

Gefährlicher Urlaubsspaß in West Australien: Während eines Bootsausflugs hatte eine 34-Jährige eine denkwürdige Begegnung mit einem Hai. Wie der TV-Sender „7 News Sydney“ berichtet, nutzte die Frau die Gelegenheit und fütterte einen zutraulichen Ammenhai, der sich dem Boot genähert hatten.

Doch der Hai biss offenbar daneben und schnappte nach ihrem Finger. Auf einem Video ist zu sehen, wie das etwa zwei Meter lange Tier die Frau ins Meer zieht. Glücklicherweise kam die Frau mit dem Schrecken davon, lediglich eine kleine Verletzung hatte der Hai ihr zugefügt.

Shark attacks tourist Melissa Brunning

Melissa Brunning was taking advantage of a rare opportunity to feed what she thought was a placid shark in northern Western Australia. But, then the two-metre tawny nurse got a hold of her. Story: https://bit.ly/2KyCFSh #Sharks #7News

Gepostet von 7 News Sydney am Samstag, 30. Juni 2018

„Ich glaube der Hai stand genauso unter Schock wie ich“, sagte die 34-Jährige. „Der Hai war überhaupt nicht Schuld, es hätte noch viel schlimmer ausgehen können“, gesteht die Frau ein.

Von RND/mkr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Computerspielsucht ist jetzt offiziell eine Krankheit. Eine sinnvolle Einordnung? Oder weist die Psychiatrie damit nach Burn-out und der Neurasthenie der Jahrhundertwende einmal mehr eine Modekrankheit aus und vermengt dabei Zivilisationskritik und individuelle Diagnosen?

01.07.2018

Ab sofort müssen die Schweden dem Sex ausdrücklich zustimmen – verbal oder nonverbal. Doch die Umsetzung des neuen Gesetztes ist schwierig und sorgt für viel Spott.

01.07.2018

Zum zwölften Mal kürt ein britisches Magazin die lebenswertesten Städte weltweit. In diesem Jahr hat es eine deutsche Metropole an die Spitze des Rankings geschafft.

01.07.2018
Anzeige