Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frau stirbt nach Brandanschlag bei Kiel

Mit Benzin übergossen Frau stirbt nach Brandanschlag bei Kiel

Grausame Szene in Kronshagen bei Kiel: Auf offener Straße ist eine Frau angezündet worden. Sie starb wenig später an den schweren Verbrennungen. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest – es soll der Ehemann des Opfers sein, von dem die Frau getrennt lebte.

Verbrannte Kleidungsstücke am Tatort: Auf offener Straße hat ein Mann im schleswig-holsteinischen Kronshagen am Mittwoch eine Frau angezündet.
 

Quelle: dpa

Kiel. Eine Frau ist am Mittwoch vor einer Klinik in Kronshagen (Schleswig-Holstein) angezündet worden. Das Opfer habe am ganzen Körper gebrannt, sagte ein Polizeisprecher. Sie sei am Abend ihren schweren Verbrennungen erlegen, teilte die Polizei in Kiel mit.

Nachdem der Täter sein Opfer mit einer Flüssigkeit übergossen und in Brand gesetzt hatte, lief die Frau davon. Sie überquerte noch die Straße vor der Klinik. Dann kamen ihr nach ersten Erkenntnissen der Polizei Passanten zu Hilfe und löschten das Feuer.

Das Opfer ist die Ehefrau des Mannes

Die Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Kurze Zeit später wurde in Tatortnähe ein 41 Jahre alter Mann festgenommen. Wie die „Kieler Nachrichten“ berichten, ist der Tatverdächtige vor 20 Jahren aus Afrika nach Deutschland eingereist, er hat einen unbefristeten Aufenthaltstitel.

Das 38 Jahre alte Opfer ist die getrennt lebende Ehefrau des Mannes, die kurze Zeit nach ihm ebenfalls nach Deutschland eingereist ist. Beide haben ihren Wohnsitz seit vielen Jahren in Kiel. Die Hintergründe seien zwar noch nicht abschließend geklärt, eine Beziehungstat kann jedoch angenommen werden.

Mit Brandbeschleuniger übergossen

Die Kieler Mordkommission übernahm die Ermittlungen. Der Tatverdächtige befindet sich in Gewahrsam. Der Polizeisprecher sprach von einer „Großlage“. „Wir stellen uns auf umfangreiche Ermittlungen ein“, sagte er. Es gebe zwischen 10 und 20 Zeugen des Geschehens. Das Areal wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt. 

Die Ermittler sichteten Beweisstücke wie ein Haarband und eine Mütze, die auf dem Gehweg lagen. Der Mann soll die Frau mit Benzin übergossen haben. Die Polizei bestätigte den „Kieler Nachrichten“, dass „ein Brandbeschleuniger“ eingesetzt wurde.

Die Mordkommission ermittelt

Die Mordkommission ermittelt. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort.

Quelle: dpa

„Da zündet jemand die Frau an“

Ein Passantin beobachtete das schreckliche Geschehen am Morgen aus der Nähe. Sie habe einen Mann und eine Frau und auch Flammen gesehen. „Da war mir klar, da zündet jemand die Frau an“, beschrieb Angela Hauschild das Geschehen.

Dann sei sie in das Klinikum gerannt und habe die Polizei sowie den Notarzt alarmiert. „Die Frau hat lichterloh gebrannt.“ Passanten hätten zunächst versucht, die Flammen mit Decken zu ersticken. Die Frau habe immer wieder laut geschrien. Schließlich sei ein Mann mit Feuerlöscher herbeigestürmt. „Das war eine gefühlte Ewigkeit bis die Flammen aus waren.“

Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz. „Das werde ich meinen Lebtag nicht vergessen“, sagte die Augenzeugin. „Sie hat so geschrien.“ Als die Frau schließlich von den Einsatzkräften in den Rettungswagen geschoben wurde, habe das Opfer gerufen: „Meine Kinder, meine Kinder, was wird mit meinen Kindern?“

Die Frau wurde auf einem Gehweg vor einer Klinik in Kronshagen bei Kiel angezündet

Die Frau wurde auf einem Gehweg vor einer Klinik in Kronshagen bei Kiel angezündet.

Quelle: dpa
Der mutmaßliche Täter konnte in der Nähe des Tatorts festgenommen werden

Der mutmaßliche Täter konnte in der Nähe des Tatorts festgenommen werden.

Quelle: dpa
Der Täter soll die Frau gegen 0900 Uhr am Mittwochmorgen mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet haben, teilte die Polizei mit

Der Täter soll die Frau gegen 09.00 Uhr am Mittwochmorgen mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet haben, teilte die Polizei mit.

Quelle: dpa

Ähnliche Fälle in Deutschland

Von RND/KN

Kronshagen 54.336487 10.087652
Kronshagen
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Die XL - Leipzigs neue Straßenbahn
    Malaktion

    Die neue XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe ist in Leipzig unterwegs. Im Special sehen Sie Fotos und erfahren alle Neuigkeiten, Termine und Eve... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr