Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Freilassung von mutmaßlichem IS-Terroristen gefordert
Nachrichten Panorama Freilassung von mutmaßlichem IS-Terroristen gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 26.09.2016
Am Oberlandesgericht in Düsseldorf läuft derzeit der Prozess um den mutmaßlichen IS-Terroristen Kerim Marc B.. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Außerdem beantragten die Anwälte am Montag am Düsseldorfer Oberlandesgericht, den Haftbefehl gegen den 23-Jährigen nach eineinhalb Jahren außer Kraft zu setzen und Jugendstrafrecht anzuwenden.

Die Bundesanwaltschaft hatte sieben Jahre Haft gefordert. Der 23-Jährige sei als Jugendlicher von Salafisten geködert worden, berichteten seine Verteidiger Johannes Pausch und Jenny Lederer. Die emotionalen Voraussetzungen, den Verführern zu widerstehen, seien bei ihm denkbar schlecht gewesen: Vom Vater abgelehnt und zurückgewiesen, mit einem gespaltenen Verhältnis zur Mutter, im Dorf als einziger Türke gehänselt. Die Salafisten hätten ihm Halt und Antworten geboten.

Überzeugter Dschihadist

Er sei ein überzeugter Dschihadist, der noch in der Untersuchungshaft in Dortmund versucht habe, Mitgefangene zu rekrutieren, so die Bundesanwaltschaft in der vergangenen Woche. Die Erlebnisse in Syrien hätten ihn nicht von seiner Gesinnung abgebracht, im Gegenteil.

Der 23-Jährige wurde in Dortmund geboren, wuchs in Kranenburg am Niederrhein auf und hatte zuletzt in Düsseldorf gewohnt. In Deutschland hatte er an der Koran-Verteilaktion „Lies“ teilgenommen. Der Prozess hatte am 2. März begonnen. Das Urteil ist für den 6. Oktober geplant.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige