Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Gerhard Schröders neue Frau: „Ja, wir haben geheiratet“
Nachrichten Panorama Gerhard Schröders neue Frau: „Ja, wir haben geheiratet“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 11.07.2018
Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder und seineFrau Soyeon Kim. Quelle: dpa
Hannover

Altkanzler Gerhard Schröder (74) und die Südkoreanerin Soyeon Kim (48) haben geheiratet. Das bestätigte die Braut dem Magazin „Bunte“. „Ja, es stimmt. Wir haben am 2. Mai in meiner Heimatstadt Seoul geheiratet. Wir sind sehr glücklich“, sagte die 48-Jährige.

Erste Gerüchte über die inzwischen fünfte Eheschließung Schröders hatte es Anfang Mai gegeben, nachdem der Altkanzler bei der Amtseinführung des wiedergewählten russischen Präsidenten Wladimir Putin einen Ring getragen hatte. Wenig später bestätigte das Umfeld Schröders der „Hannoverschen Allgemeinen“ und der „Neuen Presse“ die Hochzeit. Aus Schröders Umfeld heißt es, dass für den 5. Oktober eine große Feier im Berliner Luxushotel Adlon geplant sei.

Erst im April wurde Schröders vierte Ehe mit Doris Schröder-Köpf geschieden.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die aus einer Höhle in Thailand geretteten Jungen sind laut der behandelnden Ärzte wohlauf. Ein Drama spielte sich unmittelbar nach dem Happy End um einen der Helden der Rettungsaktion, einen australischen Arzt, ab.

11.07.2018

Feuerwehrleute haben in einer Wohnung in der südfranzösischen Stadt Pau die Leichen von vier Erwachsenen und einem Kind gefunden. Die Wohnung sei voller Rauch gewesen, als die Einsatzkräfte sie am frühen Dienstagmorgen betreten hätten, sagte ein Sprecher der örtlichen Feuerwehr.

10.07.2018

Adolf Herbst (85) erlebte 1963 das Grubenunglück von Lengede. Mit 20 Bergleuten fand er in einen Hohlraum Zuflucht vor den eingebrochenen Wassermassen. Der letzte Überlebende des „Wunders von Lengede“ spricht im Interview über die geretteten Jungs aus Thailand und was das wochenlange Warten im Dunkeln mit einem Menschen macht.

11.07.2018