Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Gigi Hadid und Laetitia Casta im Pirelli-Kalender: Erste Bilder vom Shooting
Nachrichten Panorama Gigi Hadid und Laetitia Casta im Pirelli-Kalender: Erste Bilder vom Shooting
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 26.07.2018
Fotograf Albert Watson mit Model Gigi Hadid. Quelle: Alessandro Scotti
Anzeige
Mailand

Nachdem der deutsche Fotograf Peter Lindbergh im vergangenen Jahr Hollywood-Stars wie Julianne Moore, Nicole Kidman und Uma Thurman abbildete, wurde der Pirelli-Kalender 2019 von Albert Watson inszeniert.

Seit fast 50 Jahren veröffentlicht der italienische Reifenhersteller den Kalender, der aufgrund der geringen Auflage, berühmter Fotografen und großer Stars weltweit bekannt ist.

Mit seinen Fotos, die in Miami und New York entstanden sind, will Watson in der Ausgabe für 2019 die Geschichte von vier Protagonistinnen erzählten. „Es ist eine Interpretation, eine visuelle Erkundung der sich verändernden Natur des Ehrgeizes und Erfolgs, die von vier weiblichen Protagonisten erzählt wird, die Rollen spielen, und drei männlichen Nebendarstellern“, sagte der britische Fotograf dem Magazin „WWD“. In Szene gesetzt wurden Misty Copeland, Laetitia Casta, Julia Garner und Gigi Hadid.

Eindrücke vom Pirelli-Shooting 2017 mit Fotograf Albert Watson und Model Gigi Hadid

Von RND/mkr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Baden am See sind in Bayern am Mittwochabend vier Jungen verletzt worden. Dicht neben ihnen war am Ufer ein Blitz eingeschlagen.

26.07.2018

Böse Überraschung beim Baden: Eine scharfe Splitterhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein Mann in einem Badesee in Bremerhaven gefunden. Das Badevergnügen war danach vorbei, Sprengstoffexperten mussten anrücken.

26.07.2018

82 Menschen starben im Flammeninferno von Athen, hunderte Häuser sind unbewohnbar. Während Angehörige in Leichenhallen nach Vermissten suchen, gibt es einen ersten Hinweis, was den verheerenden Brand in Griechenland ausgelöst haben könnte.

26.07.2018
Anzeige