Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama „Goldene Rose“ für John Cleese
Nachrichten Panorama „Goldene Rose“ für John Cleese
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 13.09.2016
Der britische Schauspielstar John Cleese auf dem Weg zur Verleihung der Rose d’Or am Pariser Platz in Berlin. Quelle: Jörg Carstensen/dpa
Anzeige
Berlin

Er freue sich darüber, da er bisher nicht viele Auszeichnungen erhalten habe, so Cleese. „Komödien sind nicht so respektiert wie Dramen. Charlie Chaplin hat nie einen Oscar bekommen“, sagte der 76-Jährige am Dienstagabend. Zwar habe er „keine Ahnung“, was die „Goldene Rose“ genau bedeute, aber er nehme den Preis gerne an, weil er so seiner „vierten und endgültigen“ Ehefrau Jennifer Wade Berlin zeigen könne – „und es werden alle Ausgaben übernommen“.

Auf die Reporterfrage, ob die Auszeichnung nicht etwas verfrüht komme, antwortete der 76-Jährige: „Das habe ich mir auch gedacht! Ich hoffe, ich lebe noch ein bisschen, also vielleicht bekomme ich ja irgendwann eine zweite Auszeichnung für das Lebenswerk.“

Cleese war in den Siebzigerjahren mit der Komikertruppe „Monty Python“ weltweit berühmt geworden, hatte später Filme wie „Ein Fisch namens Wanda“ und „Wilde Kreaturen“ gedreht. Auch in den „Harry-Potter“- und „James-Bond“-Filmen übernahm er Rollen.

Von dpa/RND/chs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Mehr Beamte, mehr Videokameras - Oktoberfest-Polizei rüstet auf

Das Oktoberfest in München ist das größte Volksfest der Welt. Millionen Gäste kommen in die bayerische Hauptstadt, trinken, schunkeln und feiern in den legendären Festzelten. Aber es gibt auch die andere, die gefährliche Seite.

13.09.2016
Panorama Weil sie Baby-Fotos ins Netz stellten - Tochter verklagt Eltern wegen Facebook-Posts

Täglich stellten ihre Eltern Fotos von ihr auf Facebook – seit 2009. Anna Maier (Name geändert) bemerkte das aber erst, als sie sich als 14-Jährige selbst bei dem Netzwerk anmeldete. Sie bat ihre Eltern, die Postings einzustellen – vergebens.

13.09.2016

Es passiert bei einer Sicherheitsübung: Auf dem riesigen Kreuzfahrtschiff "Harmony of the Seas" stürzt ein Rettungsboot ab - und reißt einen Menschen in den Tod.

13.09.2016
Anzeige