Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Größte Segeljacht der Welt startet zur Probefahrt
Nachrichten Panorama Größte Segeljacht der Welt startet zur Probefahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 04.10.2016
Die größte Segeljacht „Sailing Yacht A“ hat in Kiel ihren Liegeplatz verlassen und Kurs auf die Ostsee genommen.  Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

 Die größte Segeljacht der Welt ist am Dienstag zu ihrer nächsten Probefahrt gestartet. Ein Schlepper zog die knapp 143 Meter lange „Sailing Yacht A“ am Morgen aus dem Dock der Kieler Werft German Naval Yards. An Bord sollen alle Systeme überprüft und abgenommen werden. In dieser Woche werde die Segeljacht dafür mit Motorkraft auf die Ostsee hinausfahren, berichteten die „Kieler Nachrichten“. Seine drei großen Segel werde das Schiff dagegen erst später setzen – dann voll automatisch.

Größer als die „Gorch Fock“

Bereits seit mehr als vier Jahren baut die Werft Nobiskrug – eine Schwesterwerft der German Naval Yards – in Kiel das Schiff der Superlative, zunächst unter dem Projektnamen „White Pearl“. Die „Sailing Yacht A“ ist mit knapp 143 Meter Länge und fast 25 Metern Breite die größte private Segeljacht und auch das größte Segelschiff der Welt. Die Masten des Neubaus sind etwa 90 Meter hoch. Zum Vergleich: Der größte Windjammer der Welt, die „Sedov“ aus Russland, ist 117 Meter lang. Der Großmast des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ bringt es auf rund 45 Meter.

Als Auftraggeber des keilförmigen Dreimasters mit futuristischem Design gilt der russische Milliardär Andrej Melnitschenko. Er hatte sich Ende August persönlich vom Baufortschritt überzeugt. Die Werft selbst äußert sich zu möglichen Probefahrten nicht.

Von Frank Behling/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige