Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Hat Jolie alles geplant?
Nachrichten Panorama Hat Jolie alles geplant?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 23.09.2016
Das war einmal: Angelina und Brad gemeinsam mit ihren Kindern. Quelle: AFP
Los Angeles

Kein Tag ohne neue Wendungen in der Schlammschlacht von Brangelina. Nun steht fest: Die US-Bundespolizei FBI prüft Ermittlungen gegen Brad Pitt. „Das FBI sammelt weiter Fakten und wird untersuchen, ob eine Ermittlung auf Bundesebene verfolgt wird“, erklärte eine Sprecherin. Es gehe um Vorwürfe im Zusammenhang mit einem Flugzeug, in dem Brad Pitt mit seinen Kindern unterwegs gewesen sei.

Das Ganze soll auf einem Flug von Frankreich nach Amerika geschehen sein. In so einem Fall sind die Bundesbehörden zuständig, nicht die Polizeibehörde. Die Kinderschutzstelle des Los Angeles Police Departments (LAPD) soll das FBI direkt eingeschaltet haben.

Ermittlungen in Kalifornien laufen bereits

Ein Strafverfolger sagte, dass die Ermittlungen gegen den Hollywood-Star im Bundesstaat Kalifornien bereits liefen. Zuvor hatte auch ein Polizeisprecher bestätigt, dass im Zusammenhang mit einem „Vorfall im Flugzeug“ gegen den 52-Jährigen ermittelt werde.

Die „Brangelina“-Patchwork-Familie

Zur Familie der US-Schauspieler Angelina Jolie und Brad Pitt gehören sechs Kinder. Drei davon sind adoptiert.

Maddox Chivan: Im März 2002 adoptierte Angelina Jolie den noch nicht einjährigen Jungen aus Kambodscha. Damals war sie noch mit Billy Bob Thornton verheiratet.

Zahara Marley: Im Juli 2005 adoptierte Jolie das kleine Waisenkind aus Äthiopien: Sie holte das sechs Monate alte Baby in Begleitung von Brad Pitt in Afrika ab.

Shiloh Nouvel: Am 28. Mai 2006 brachte Angelina Jolie in Namibia ihr erstes gemeinsames Kind mit Brad Pitt zur Welt.

Pax Thien: Im März 2007 holte Angelina Jolie ihr drittes Adoptivkind – einen dreijährigen Jungen – aus einem Waisenhaus im vietnamesischen Ho-Chi-Minh-Stadt ab.

Vivienne Marcheline und Knox Léon: Das Zwillingspärchen des Hollywood-Paars wurde am 12. Juli 2008 in einer Klinik im südfranzösischen Nizza geboren.

Die New York Post berichtet, dass sich Pitt den Vorwurf der Kindesmisshandlung nicht gefallen lassen will und massiv bestreitet, handgreiflich gegen seine Kinder geworden zu sein. Er habe Sohn Maddox angeschrieben, das gibt der Schauspieler zu. Angefasst habe er ihn nie.

Jolie will das alleinige Sorgenrecht – ohne Besuchsrecht

Für Pitts Ehefrau Angelina Jolie (41) Grund genug, einen Tag nach der Landung die Scheidung von ihrem einzureichen – inklusive alleiniges Sorgerecht für die sechs Kinder. Pitt soll den Nachwuchs nicht einmal mehr zu Gesicht bekommen. Als Grund nannte sie im Scheidungsantrag „unüberbrückbare Differenzen“. Jolie und Pitt hatten erst vor rund zwei Jahren geheiratet und haben gemeinsam sechs Kinder, von denen drei adoptiert sind.

Ein enger Bekannter von Pitt berichtet von einem fiesen Spiel der baldigen Ex-Frau. „Angelina hat das Gerücht in die Welt gesetzt, um die Kinder für sich allein zu bekommen. Sonst kann sie nicht nach New York ziehen.“ So sei der Weg frei für ihre Arbeit für die Vereinten Nationen arbeiten.”

Von RND/cab

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verwirrung um Brad Pitt und Angelina Jolie: Nach einem ersten Dementi bestätigt die Polizei in LA nun doch: Es laufen Ermittlungen gegen den Schauspieler – und es geht wohl um die Kinder.

23.09.2016

Mit Unmengen Raumspray hat ein Mann in Duisburg versucht, sein stinkendes Auto wieder frisch zu bekommen – doch dann öffnete er die Tür, das Licht ging an, und das Gas explodierte.

22.09.2016

Sie stießen ihn zu Boden und riefen „Ausländer raus“: In Bautzen sollen Unbekannte einen 72-jährigen Deutschen angegriffen und fremdenfeindlich beleidigt haben – der Mann hat algerische Wurzeln.

22.09.2016