Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt
Nachrichten Panorama Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 20.12.2018
Da waren sie noch glücklich vereint: Helene Fischer und Florian Silbereisen im November 2016 in der ARD-Show „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“. Quelle: imago/APress
Hannover

Sie sind seit zehn Jahren ein Paar, doch nun ist alles aus: Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37)haben sich getrennt. Das bestätigte Fischers Sprecher der Deutschen Presse-Agentur dpa am Mittwochabend. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. So schrieb die „Bild“-Zeitung, die Managements beider Künstler hätten die Trennung bestätigt. Auch rtl.de hatte von einer Trennung berichtet.

Florian Silbereisen äußerte sich bei bunte.de über die Trennung. „Während in den letzten Wochen mal wieder über eine bevorstehende Hochzeit spekuliert wurde, waren wir längst getrennt.“ Eine Trennung sei immer traurig, „auch wir waren sehr traurig“.

Das Traumpaar des deutschen Schlagers gibt es nicht mehr: Helene Fischer und Florian Silbereisen gehen getrennte Wege. Zehn Jahre waren die beiden ein Paar. Wir zeigen Bilder aus dieser gemeinsamen Zeit.

Helene Fischer: „Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben“

In einem Brief an ihre Fans, den sie auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte, bestätigte Helene Fischer die Trennung. „So traurig wir darüber sind, dass wir unseren Lebenstraum gemeinsam nicht verwirklichen konnten und Florian und ich nun getrennte Wege als Paar gehen, umso schöner und kraftvoller gehen wir aus dieser bitteren Erfahrung nun als Freunde neue Wege!“, schreibt die Sängerin darin. Und weiter: „Ja, es gibt einen neuen Mann in meinem Leben und daraus will ich kein Geheimnis machen.“

Ihr Lieben, heute wende ich mich mit sehr persönlichen Zeilen an euch, die mir aber sehr wichtig sind hier nieder zu...

Gepostet von Helene Fischer am Mittwoch, 19. Dezember 2018

In dem Brief schreibt sie, dass das Paar schon seit einer Weile getrennt sei und fügt hinzu, die beiden hätten „für uns aber auch erst einmal die Lage sortieren müssen und das braucht Zeit, denn auch wenn die Liebe schleichend geht, wirft man eine Beziehung nicht einfach nach 10 Jahren bedeutungslos hin.“ Als letzten Satz unter ihren Brief an die Fans schrieb Helene Fischer: „Danke, Florian, für alles!!!“

Verschiedene Medien spekulierten am Abend bereits darüber, wer der Neue sein könnte. So schreibt die „Bild“-Zeitung oder auch das Onlinemagazin „VIP.de“, die 34-Jährige sei mit dem Tänzer und Luftakrobaten Thomas Seitel liiert. Der ehemalige Bundesligaturner soll zur 20-köpfigen Tour-Crew der Sängerin gehören, arbeitete bei Konzerten und TV-Shows mit ihr als Duo zusammen.

Den Vornamen nennt auch Florian Silbereisen in seinem Statement auf Facebook: „Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche.“ Zudem schreibt er dort: „Helene und ich haben zehn wunderschöne Jahre gemeinsam erlebt! Wir haben uns wunderbar ergänzt. Wir hatten Höhen und Tiefen – wie alle anderen Paare. Wir haben uns gegenseitig immer unterstützt. Wir sind gemeinsam erwachsen geworden. Ein Leben ohne Helene könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen“, schreibt er dort.

Zudem schreibt er, dass die beiden nach wie vor Freunde seien: „Eine Trennung ist immer traurig, auch wir waren sehr traurig. Aber inzwischen sind wir ’glücklich getrennt’. Wir sind als Freunde mittlerweile sogar noch enger zusammengewachsen.“

Kennengelernt hatte sich die beiden im Jahr 2005, als sie beim „Hochzeitsfest der Volksmusik“ ein Duett sangen: „Komm mit nach Varasdin“. Seit 2008 waren sie offiziell ein Paar. Silbereisen trägt sogar ein Helene-Fischer-Tattoo auf seinem Oberarm.

Eine der erfolgreichsten Show-Stars Deutschlands

Die Trennungsbestätigung kam für viele kurz vor Weihnachten völlig überraschend. Am 25. Dezember strahlt das ZDF wieder eine dreistündige „Helene-Fischer-Show“ aus.

Helene Fischer gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des Landes. Im Ausland war sie bis vor Kurzem wenigen ein Begriff. Unlängst tauchte ihr Name jedoch auf der „Forbes“-Liste der bestverdienenden Musikerinnen der Welt auf - noch vor Céline Dion.

Mehr als 80 Shows spielte sie in den vergangenen anderthalb Jahren. Erst kürzlich verriet sie in einem Interview mit der deutschen „Vogue“, dass sie sich im kommenden Jahr mehr Ruhe gönnen wolle. „Ich habe keine konkreten Pläne für das kommende Jahr und werde mir auch bewusst ein bisschen Zeit nehmen, um einfach in mich hinein zu horchen, wo ich hin will und was die nächsten Schritte sind“, sagte sie in dem Interview.

Florian Silbereisen, der sich auch sozial engagiert, ist vielen vor allem als Moderator verschiedener Schlagershows („Feste der Volksmusik“ in der ARD) bekannt, seit 2016 hat er aber auch seine eigene Band: Klubbb3.

Von RND/das/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach zehn Jahren Beziehung gehen Helene Fischer und Florian Silbereisen getrennte Wege. Eine überraschende Nachricht, insbesondere für die Fans der beiden. So reagieren sie auf die Trennung.

19.12.2018

Er war den Frauen hinterhergelaufen, hatte ihnen Kusshände zugeworfen. Nun muss der Mann zahlen. Ein niederländisches Gericht hat erstmals einen 36-Jährigen zu einer Strafe von 200 Euro verurteilt, weil er Frauen auf der Straße belästigt hatte. In Deutschland sind anzügliche Kommentare kein Straftatbestand.

19.12.2018

Ein Mann hat in Frankreich das Feuer eröffnet und drei Menschen verletzt. Anschließend stellt er sich der Polizei. Ein terroristischer Hintergrund sei nahezu ausgeschlossen, sagte die Staatsanwaltschaft. Es soll sich bei dem Angriff wohl um eine familiäre Angelegenheit gehandelt haben.

19.12.2018