Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Jugendliche kümmern sich um verlorenes Baby
Nachrichten Panorama Jugendliche kümmern sich um verlorenes Baby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 28.11.2016
Drei Männer und ein Baby: Die Jugendlichen kümmerten sich um den Jungen, als er allein im Zug zurückgeblieben war. Quelle: Bundespolizeidirektion St. Augustin
Anzeige
Dortmund

Die Mutter war mit ihrem Baby am ersten Advent in Nordrhein-Westfalen unterwegs gewesen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie stieg in Bochum-Wattenscheid aus und kümmerte sich zuerst um ihr Gepäck. Als sie dann auch den Kinderwagen mit dem Jungen aus dem Regionalexpress heben wollte, schlossen sich die Zugtüren, und das Baby fuhr alleine weiter – in Richtung Bochum-Hauptbahnhof.

Drei junge Männer und ein Baby

Bahnmitarbeiter erkannten das Missgeschick und informierten umgehend die Bundespolizei. Die Beamten nahmen das Kind wohlbehalten im Bochumer Hauptbahnhof in Empfang: Während der kurzen Zugfahrt hatten sich drei junge Männer aus Guinea um den verlorenen Sohn gekümmert. Die Jugendlichen absolvieren gerade einen Deutschkurs im Ruhrgebiet. Die Bundespolizei veröffentlichte ein Foto von den drei Babysittern (16, 16 und 19 Jahre alt) mit dem zehn Monate alten Jungen.

In der Polizeiwache am Bochumer Hauptbahnhof konnte die 21-jährige Mutter ihren Sohn dann wieder in die Arme schließen. Der Kleine hat von der Aufregung vielleicht gar nichts mitbekommen: Er soll während der Zugfahrt friedlich geschlafen haben.

Von dpa/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige