Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Gefängnis fürs Volk
Nachrichten Panorama Gefängnis fürs Volk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 19.02.2018
Seine Majestät Céphas Bansah, ghanaischer Herrscher und Besitzer einer Autowerkstatt in Ludwigshafen, widmet sich den Regierungsgeschäften. Quelle: dpa
Anzeige
Hohoe/Heiligkreuzsteinach

Keine Schule, kein Krankenhaus, kein Konzertsaal: Céphas Bansah, afrikanischer König mit Wohnsitz im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen, hat seinem Volk im Osten Ghanas ein ungewöhnliches Geschenk gemacht: ein Frauengefängnis. Das weiß gestrichene Gebäude mit drei Zellen und Doppelstockbetten wurde nun in der Stadt Hohoe eröffnet.

Frauen hätten unter sexuellen Übergriffen zu leiden

Das Gefängnis wird nach Darstellung des Herrschers (69) ein Problem lösen. Bislang habe es in Hohoe nur eine Gewahrsamszelle gegeben, was laut Polizei zu schlimmen Zuständen geführt habe. „Männliche und weibliche Inhaftierte jeden Alters wurden dort festgehalten, und die Frauen hatten unter den sexuellen Übergriffen der Männer zu leiden“, sagte der König.

„Ein unhaltbarer Zustand. Eigene Zellen für Frauen mussten her.“ Die neuen Zellen haben geflieste Wände und Böden sowie eine eigene Dusche und Toilette, was in Ghana kein Standard, sondern Luxus ist. Künftig werden dort Frauen und Jugendliche untergebracht. Bansah, der seit 1970 in Ludwigshafen lebt, herrscht aus der Entfernung über 200.000 Menschen vom Volk der Ewe im Osten Ghanas.

Der Bau ist mit der deutschen Flagge verziert

Das Gefängnis ist verziert mit der deutschen Flagge und einem Schild, das nicht nur auf Bansah und seine Frau Gabriele hinweist. Auch die Schwetzingerin Sonja Müller und die Gemeinde Heiligkreuzsteinach bei Heidelberg sind verewigt, sie steuerten zusammen ein knappes Drittel des nötigen Geldes bei. Den Rest schulterte das Königspaar.

Ein Rechtshänder musste auf den Thron

Céphas Bansah kam in den 1970er Jahren im Rahmen eines internationalen Schüleraustauschs nach Limburgerhof, um eine Ausbildung zum Landmaschinen-Mechaniker zu absolvieren. Danach eröffnete er eine Autowerkstatt in Ludwigshafen. Nach dem Tod seines Großvaters im Jahr 1987 sollte eigentlich sein Vater König werden – der war aber, genauso wie sein älterer Bruder, Linkshänder. Weil das in Bansahs Heimat als unrein gilt, bestieg der Automechaniker den Thron. Seitdem regiert er seine Untertanen von Ludwigshafen aus.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schlaglöcher sind Autofahrern generell ein Dorn im Auge. Doch auf diesen Straßenkrater hätten italienische Pkw-Besitzer gern verzichtet. In Rom rutschte eine Straße an einer Baugrube mehrere Meter in die Tiefe und riss einige Fahrzeuge mit in die Tiefe. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen Eigentümer und Bauunternehmen.

19.02.2018

Die Polizei in New York hat möglicherweise einen Bombenanschlag verhindert. Zwei verdächtige Männer wurden festgenommen, darunter ein Lehrer. Gemeinsam sollen die Zwillingsbrüder Schüler über Monate hinweg dafür bezahlt haben, Schießpulver aus Feuerwerkskörpern zu extrahieren.

19.02.2018

Trennungen von Prominenten gehen meist still über die Bühne, weil die Paare den großen Rummel vermeiden wollen. Im Fall Jennifer Aniston und Justin Theroux ist nun gerade die Klatsch-Presse der Grund, das Aus der Beziehung ausführlich zu verkünden - und zwar öffentlich.

19.02.2018
Anzeige