Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Mann stirbt kurz nach der Geburt seiner Tochter
Nachrichten Panorama Mann stirbt kurz nach der Geburt seiner Tochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 15.02.2017
Der Skoda des Unfallopfers wurde bei der Kollision mit dem Straßenbaum total zerstört.   Quelle: MAZ Julian Stähle
Anzeige
Bernau/Oranienburg

 Bestürzung und Betroffenheit im Landkreis Barnim: Ein junger Vater ist am frühen Sonntagmorgen tödlich verunglückt. Er krachte mit seinem Auto gegen einen Baum und starb. Vorher war er im Krankenhaus gewesen – dort hatte seine Frau eine Tochter zur Welt gebracht.

Nach Informationen der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ war im Elternraum der Klinik kein Platz mehr frei gewesen. Deswegen habe er den Rest der Nacht nicht in der Klinik verbringen können. Daher sei der Mann aus Oranienburg ins Auto gestiegen, um nach Haus zu fahren.

Frontal gegen einen Baum gefahren

Auf der Kreisstraße 6002 wischen Bernau und Albertshof geriet der Mann aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kam ihm ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt ein Bus entgegen. Der 29-Jährige muss offensichtlich versucht haben, dem anderen Fahrzeug noch auszuweichen. Bei diesem Manöver kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Die Polizei wollte deshalb zunächst keine weiteren Angaben zu dem Vorfall und dessen Hintergründen machen.

Von RND/MAZ/Bert Wittke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige