Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Mehr als 40 Verletzte bei Zugunglück in Philadelphia
Nachrichten Panorama Mehr als 40 Verletzte bei Zugunglück in Philadelphia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 22.08.2017
Verletzte werden im Bahnhof Upper Darby versorgt. Quelle: Twitter/Screenshot
Anzeige
Philadelphia

Bei einem Zugunglück in der US-Stadt Philadelphia sind nach Behördenangaben 42 Menschen verletzt worden. Nach Medienberichten ereignete sich das Zugunglück kurz nach Mitternacht (Ortszeit) bei der Einfahrt in den Bahnhof im Vorort Upper Darby.

„Unter den Verletzten sind vier schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden“, sagte der Bürgermeister von Upper Darby, Thomas Micozzie, dem örtlichen Fernsehsender CBS Philly. Lebensgefahr bestand nach Angaben einer Bahnsprecherin bei keinem der Verletzten. Auch der Zugführer sei unter den Verletzten; er sei inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der Regionalzug war mit hoher Geschwindigkeit bei der Einfahrt auf einen im Bahnhof stehenden, leeren Waggon geprallt. Die Polizei ermittelt nun die näheren Umstände des Unglücks.

Von dpa/ap/RND/zys

Panorama Sonnenfinsternis - Ein Baby namens Eclipse

Es war das Großereignis des Jahres in den USA: Millionen Menschen verfolgten am Montag die Sonnenfinsternis. Das Naturschauspiel löste einen riesigen Hype in dem Land aus. Eine junge Familie im Bundesstaat South Carolina zeigte sich davon besonders beeindruckt.

22.08.2017

Nach dem Schiffsunglück vor Singapur wird über die Ursache weiter gerätselt. Die US-Marine suchte verzweifelt nach den vermissten Soldaten. Nun ist es traurige Gewissheit: Taucher entdeckten in der „USS John S. McCain“ mehrere Leichen.

22.08.2017

Im bayrischen Roth hat ein 19-Jähriger nach einem Wespenstich die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in das Fahrzeug einer vierköpfigen Familie gekracht. Die Insassen, Mutter, Vater und ihre beiden jungen Töchter, werden dabei schwer verletzt.

22.08.2017
Anzeige