Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Obdachloser verbrennt mitten in der Stadt
Nachrichten Panorama Obdachloser verbrennt mitten in der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 13.11.2016
In Köln ist ein Obdachloser verbrannt. (Symbolbild)  Quelle: dpa
Anzeige
Köln

 Ein Obdachloser ist in Köln einen grausigen Tod gestorben. Polizisten entdeckten den Mann am frühen Sonntagmorgen mit brennender Kleidung in einer Unterführung in der Innenstadt.

Nachdem die Flammen gelöscht waren, konnte ein Notarzt nur noch den Tod des wohnungslosen Menschen feststellen. Der 29-Jährige sei der Obduktion zufolge wahrscheinlich Opfer einer Gewalttat geworden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ob er durch das Feuer starb oder schon vorher umgebracht wurde, sagten die Ermittler nicht.

Polizisten hatten die Flammen am frühen Sonntagmorgen in der Unterführung bemerkt. Als sie genauer hinschauten, hätten sie erkannt, dass dort die Kleidung eines Menschen brannte. „Der Verstorbene lag auf seinem Schlaflager.“ Eine Mordkommission ermittelt.

Von RND/dpa

Panorama Vater und Sohn attackieren Polizei - Knöllchen-Streit eskaliert – zehn Verletzte

Es beginnt mit einem banalen Knöllchen und endet in einer blutigen Schlägerei: Zehn Polizisten werden bei einer Auseinandersetzung in Düren verletzt. Vater (46) und Sohn (27) gehen auf die Beamten los – und bekommen nun die volle Härte des Gesetzes zu spüren.

13.11.2016

Neuseeland ist am Sonntag von einem schweren Erdbeben erschüttert worden – es gab mindestens zwei Tote. Jetzt wird die Region von bis zu fünf Meter hohen Tsunami-Wellen bedroht.

13.11.2016

Ihr Schicksal schockierte ganz Deutschland. Zwei Jahre ist der Tod von Tugce Albayrak nun her. Sanel M. verbüßt seitdem seine Strafe im Gefängnis und wehrt sich weiter gegen die Abschiebung nach Serbien.

13.11.2016
Anzeige