Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Pietro Lombardi verliert 12.000 Euro auf der Straße
Nachrichten Panorama Pietro Lombardi verliert 12.000 Euro auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 06.05.2018
Der „DSDS“-Gewinner Pietro Lombardi hat ziemlich viel Geld verloren. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

12.000 Euro – so viel Geld hat Pietro Lombardi kürzlich auf offener Straße verloren. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf den Sänger.

Der Gewinner der achten Staffel der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ war demnach auf dem Weg zu einem Uhrengeschäft. Nachdem er aus seiner Hosentasche einen Schlüssel geholt hatte, habe er vergessen, diese wieder zu verschließen, zitiert das Blatt den 25-Jährigen. So sei das Geld unbemerkt herausgefallen. Wo ihm das kostspielige Missgeschick passiert ist, verriet er nicht.

„Ich gehe nicht davon aus, das der Finder mit dem Geld zu mir kommt“

Eigentlich wollte sich der Ex-Mann von Sängerin Sarah Lombardi von dem Geld eine Uhr kaufen. Normalerweise trage er nicht so viel Bargeld bei sich. Doch „manchmal schenke ich mir selber etwas“.

Die Hoffnung, das verlorene Bare zurückzubekommen, hat Lombardi inzwischen aufgegeben: „Ich gehe nicht davon aus, das der Finder mit dem Geld zu mir kommt und es mir zurückgibt“, heißt es in dem Bericht weiter. In einem Video bei der Fotoplattform Instagram rief er den Finder dazu auf, 2000 Euro des Fundes zu spenden. Dann sei er glücklich.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Soziale Netzwerke im Vergleich - Reden war gestern

Ein Großteil der Kommunikation, Freundschaftsanbahnung und -pflege findet heute in den sozialen Netzwerken statt. Was bieten Apps und Plattformen? Und wer nutzt sie? Eine Auswahl.

06.05.2018
Panorama Wie sozial sind die sozialen Medien? - Die kritische Masse

Soziale Netzwerke wollen die Welt zu einem besseren Ort machen. Das Gegenteil ist passiert. Der Facebook-Skandal ist ein Wendepunkt: Wie könnte eine Gesellschaft aussehen, die Technologie nicht gegeneinander einsetzt, sondern miteinander? Was kommt nach den asozialen Medien?

06.05.2018

Vor knapp zwei Wochen erblickte Prinz Louis in London das Licht der Welt. Jetzt hat der Palast die ersten Fotos des dritten Kindes von Herzogin Kate und Prinz William veröffentlicht.

06.05.2018
Anzeige