Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Polizei fahndet nach Messerstecher – Geisel gefunden
Nachrichten Panorama Polizei fahndet nach Messerstecher – Geisel gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 26.07.2018
Die Polizei in Erfurt fahndet nach einem 41-Jährigen, der einen Mann mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Quelle: dpa
Anzeige
Erfurt

Ein 41 Jahre alter Mann soll in Erfurt seine Ex-Freundin aus deren Wohnung gekidnappt haben. Auf der Flucht stach er einen unbeteiligten Passanten mit einem Messer nieder, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Der 24-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste notoperiert werden. Der aus Litauen stammende mutmaßliche Entführer und seine Geisel wurden zuletzt im Erfurter Bahnhofsviertel gesehen. Am frühen Nachmittag konnte die 34-Jährige dann aufgegriffen werden. Sie sei leicht verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war der 41-Jährige gegen 4.30 Uhr über den Balkon in die Wohnung der Frau gestiegen. Er habe sich ein Messer genommen, die Frau bedroht und aus der Wohnung gezerrt. Zum Tatzeitpunkt habe sich ein weiterer Mann in der Wohnung aufgehalten. In welcher Beziehung er zu der Frau steht, war zunächst unklar. Er blieb unverletzt.

Die Polizei warnte davor, im Bereich Hauptbahnhof, Güterbahnhof und Weimarische Straße, die an der Bundesstraße 7 liegt, Anhalter mitzunehmen, da der Angreifer möglicherweise noch bewaffnet sei. „Niemand mitnehmen, Abstand halten, 110 rufen!“, schrieben die Beamten auf Twitter. Über dem Bahnhofsgelände kreiste ein Hubschrauber, Spezialkräfte des Landeskriminalamts sowie Fährtenhunde waren im Einsatz.

Ein Stadtplan von Erfurt hängt an einem Polizeiauto während nach einem Messerangreifer gesucht wird. Quelle: dpa

Wegen der Suche sei der Erfurter Hauptbahnhof für knapp eine Stunde gesperrt worden, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in Berlin. Züge seien zurückgehalten worden oder vorzeitig umgekehrt. Wie viele Züge betroffen waren, konnte der Sprecher nicht sagen. Seit 7.40 Uhr könne der Bahnhof wieder angefahren werden, hieß es.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sollte wie ein Unfall aussehen, war aber Mord: Ermittler haben nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ am Mittwochabend Dutzende Hinweise zu dem spektakulären Fall erhalten.

26.07.2018

Beim Konzert von Ed Sheeran in Hamburg ging es heiß her – auch wegen der extremen Sommerhitze. Mehr als 300 Fans mussten mit Kreislaufproblemen behandelt werden, einige kamen sogar ins Krankenhaus.

26.07.2018

14.000 Mark hat eine Familie aus Syrien in gebraucht gekaufter Bettwäsche gefunden und sie zur Polizei gebracht. Auf den Finderlohn wartet sie noch heute.

26.07.2018
Anzeige