Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Polizei schießt in Berlin auf bewaffneten Mann
Nachrichten Panorama Polizei schießt in Berlin auf bewaffneten Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 27.04.2017
Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Berlin 

An einem Krankenhaus in Berlin ist ein Mann von der Polizei angeschossen und am Bein verletzt worden. Er soll Polizisten auf dem Parkplatz des Kreuzberger Urban-Klinikums mit einer Waffe bedroht haben, wie die Behörde am Donnerstagnachmittag über Twitter mitteilte. Der Mann soll seinen Angriff trotz mehrfacher Aufforderung nicht abgebrochen haben, so dass ein Beamter geschossen und ihn am Oberschenkel verletzt habe, hieß es weiter.

Polizisten sichern Krankenhauszugänge

Um die Klinik herum gab es nach dem Vorfall noch weiträumige Absperrungen mit rot-weißem Flatterband. Mehrere Polizisten sicherten die Zugänge. 

Schüsse von Polizisten im Einsatz gibt es in der Hauptstadt immer wieder. Anfang April war eine Frau in Friedrichshain von einem Polizisten angeschossen worden. Sie hatte mit einer Waffe auf ihn gezielt. Die Kugel traf die Frau in den Oberschenkel und verletzte sie am Arm.

Im Januar hatte die Polizei einen 25-Jährigen in dessen Wohnung in Hohenschönhausen erschossen. Er soll mit einem Messer bewaffnet gewesen sein und gedroht haben, anderen Menschen Gewalt anzutun und sich umzubringen. In solchen Fällen übernimmt eine Mordkommission die Ermittlungen.

Von RND/dpa

Robby ist ein Schimpanse, er lebt seit Jahrzehnten ohne Artgenossen in einem Zirkus. Jetzt soll er das Leben mit anderen Affen lernen und dafür in eine Auffangstation kommen. Doch sein Schicksal dürfte die Gerichte weiter beschäftigen.

27.04.2017

Er gibt sich als Couchsurfer und nutzt gnadenlos das Vertrauen seiner Gastgeber aus. 28 Fälle von Diebstahl sollen bereits auf das Konto von Raphael K. gehen. Nun hat die Polizei eine öffentliche Fahndung nach dem 26-Jährigen gestartet.

27.04.2017

Das russische Aufklärungsschiff „Liman“ ist nach einer Kollision mit einem Viehfrachter Leck geschlagen und anschließend gesunken. Die Crews beider Schiffe konnten gerettet werden.

27.04.2017
Anzeige