Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Polizist scheitert an Mathe-Hausaufgabe
Nachrichten Panorama Polizist scheitert an Mathe-Hausaufgabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 23.02.2017
In den USA hat ein Mädchen die Polizei um Hilfe gebeten – für eine Mathe-Hausaufgabe Quelle: dpa
Anzeige
Washington

Über den Facebook-Messenger kontaktierte das Mädchen die Polizei in ihrem Heimatort Marion, wie der Sender CNN berichtete. „Ich habe Schwierigkeiten bei meinen Hausaufgaben. Können sie mir helfen?“, schrieb sie.

Der Polizist B.J. Gruber half ihr, die Rechenaufgabe (8+29) x 15 zu lösen und erklärte, sie müsse zuerst die Summe innerhalb der Klammern addieren. Bei der folgenden Aufgabe (90+27) + (29+15) x 2 passierte dem Polizisten aber ein Fehler: Er vergaß die Regel „Punktrechnung vor Strichrechnung“, wie Facebook-User feststellten, nachdem die Mutter des Mädchens die Nachrichten vergangene Woche auf Facebook veröffentlicht hatte.

Es sei das erste Mal gewesen, dass sein Revier eine Hausgabe zugeschickt bekommen hätte, sagte Gruber dem Sender CNN. Zuerst war das Mädchen auch darauf hingewiesen worden, dass die Polizei über den Facebook-Messenger nur Notfälle annehme. Dann aber hatte Gruber nachgefragt, welches Problem sie habe. Er hatte ihr geholfen – und sich verrechnet. Mathe sei nie sein bestes Fach gewesen,sagte er CNN. Er sei nur froh, dass der Fehler aufgefallen sei, bevor das Mädchen seine Hausaufgabe abgegeben habe.

Hätten Sie die Aufgaben gelöst?

(8+29) x 15 = 37 x 15 = 555

(90+27) + (29+15) x 2 = 117 + 44 x 2 = 117 + 88 = 205

Von dpa/RND/wer

Anzeige