Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Polizistin in Hamburg spurlos verschwunden
Nachrichten Panorama Polizistin in Hamburg spurlos verschwunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 26.11.2016
Die Hamburger Polizei suchte am Freitag mit einem Großaufgebot im Sachsenwald nach einer vermissten 22-jährigen Kollegin. Quelle: TNN
Anzeige
Hamburg

Die Suche nach der vermissten Polizistin aus Hamburg geht weiter. Am Samstagmorgen fehlte weiterhin jede Spur von der 22-Jährigen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Suche sollte im Laufe des Tages fortgesetzt werden. Genauere Angaben zu den geplanten Suchmaßnahmen konnten zunächst nicht gemacht werden. Der Aufruf an die Bevölkerung, sich mit Hinweisen an die Polizei zu wenden, habe zunächst keine Ergebnisse gebracht, hieß es.

Seit Freitagabend suchen die Beamten öffentlich und mit einem Foto nach Maxime Linder aus Hamburg. Die etwa 1,65 Meter große, schlanke Frau war bereits am Mittwoch nicht zum Dienst erschienen und am Donnerstag vermisst gemeldet worden. Weil es Hinweise darauf gibt, dass sich die Vermisste vor ihrem Verschwinden am S-Bahnhof Aumühle bei Hamburg aufgehalten hatte, durchkämmte eine Hundertschaft der Polizei am Freitag den nahegelegenen Saschsenwald. Auch ein Hubschrauber und mehrere Suchhunde waren im Einsatz.

Ein Polizeisprecher sagte der „Bild“-Zeitung: „Wir haben Erkenntnisse, dass sie sich zuletzt im Bereich Sachsenwald aufgehalten hat. Was dort passiert ist, wissen wir nicht.“

Undatiertes Foto der vermissten 22-jährigen Maxime Linder aus Hamburg. Die junge Hamburger Polizistin wird seit zwei Tagen vermisst. Ihre Kollegen suchen mit Hunden und einer Hundertschaft nach ihr. Quelle: Polizei Hamburg / dpa

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagnachmittag wurde die Polizei zu einem Standort der Hammer Volkshochschule gerufen – ein 19-Jähriger soll dort möglicherweise einen Amoklauf geplant haben. Den Beamten gelangt es den tatverdächtigen Mann festzunehmen. Er war schwer bewaffnet.

25.11.2016

Großalarm in Straubing. Bis zu 15 Meter hoch schlagen die Flammen aus dem historischen Rathaus, dicke Rauchwolken ziehen über die Innenstadt. Die Feuerwehr bringt die Flammen unter Kontrolle. Von dem 600 Jahre alten Gebäude bleibt allerdings nicht mehr viel übrig.

25.11.2016

Schreckliche Szenen spielen sich im Kaufhof-Warenhaus am Berliner Alexanderplatz: Ein Tourist hat sich am Freitagnachmittag vor den Augen vieler Menschen in den Tod gestürzt.

25.11.2016
Anzeige