Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Randalierer ansteckend – Polizisten müssen sich untersuchen lassen
Nachrichten Panorama Randalierer ansteckend – Polizisten müssen sich untersuchen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 06.06.2018
Sicherheitskräfte vor dem Berliner Dom. Quelle: imago/ZUMA Press
Berlin

Der Einsatz im Berliner Dom am vergangenen Sonntag hat ein Nachspiel für die beteiligten Polizisten. Aus Sicherheitskreisen wurde nun bekannt, dass der Mann, der im Dom mit einem Messer herumfuchtelte und von Beamten überwältigt wurde, an Hepatitis C und dem HI-Virus erkrankt sein soll.

Polizisten, die beim Einsatz mit dem 53-Jährigen in Kontakt gekommen waren, sei deshalb aus Fürsorgepflicht nahegelegt worden, sich medizinisch untersuchen zu lassen, sagte ein Sprecher. Zuvor hatte die „Berliner Morgenpost“ berichtet. Der Angeschossene lag auch noch am Mittwoch im künstlichen Koma.

Am Sonntag hatte der Österreicher mit einem Messer in der Hand im Dom randaliert. Zwei Polizisten versuchten, ihn zu beruhigen und forderten ihn auf, das Messer fallen zulassen. Einer der Polizisten schoss schließlich auf den 53-Jährigen und verletzte dabei auch seinen Kollegen.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ursprüngliche Urteil hatte für Empörung gesorgt: Drei jugendliche Täter waren in einem ersten Verfahren wegen Vergewaltigung einer 14-Jährigen zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Jetzt müssen die jungen Männer doch ins Gefängnis.

06.06.2018

Pünktlich zum jährlichen Backfischfest freut sich die Stadt Worms über hohen Besuch. Schauspieler Terence Hill hat die Einladung des Oberbürgermeisters angenommen und will eine nach ihm benannte Brücke einweihen.

06.06.2018

Ihr Mutterinstinkt rettete dem Baby das Leben: In Indien hat eine Polizistin einen ausgesetzten Säugling gefunden – und gestillt. Dank ihres Eingreifens hat der kleine Junge überlebt.

06.06.2018