Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Regionalbahn rast in Schafherde
Nachrichten Panorama Regionalbahn rast in Schafherde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 06.06.2018
Die Regionalbahn war in eine Schafherde gefahren, dabei starben 45 Tiere. Quelle: Bundespolizeiinspektion Konstanz/dpa
Anzeige
Engen

Ein Regionalzug ist in Baden-Württemberg in eine Schafherde gerast – rund 45 Tiere wurden bei dem Zusammenstoß getötet. Menschen wurden bei dem Unfall am Mittwochmorgen bei Konstanz nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Die Herde mit rund 450 Tieren hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache aus ihrem Gehege befreit und war am frühen Mittwochmorgen auf das Bahngleis gelaufen. Der Lokführer konnte den Zug nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste die Herde. Ein alarmierter Schäfer kümmerte sich um die Tiere.

Der Lokführer und die vier Passagiere der Regionalbahn blieben unverletzt. Sie konnten mit dem Zug einige Zeit später bis zur Endstation nach Engen fahren. Die Bahnstrecke war mehrere Stunden lang gesperrt, ein Ersatzverkehr war eingerichtet.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur 90 Minuten braucht die Internationale Raumstation, um die Erde zu umrunden. Vom Boden aus kann man sie mit bloßem Auge sehen – wenn man weiß, wann man hochschauen muss.

06.06.2018

Vor wenigen Tagen gab Boris Becker die Trennung von Ehefrau Lilly bekannt. In einem Interview hat sich die 41-Jährige jetzt erstmals dazu geäußert.

06.06.2018

Nach dem Ehe-Aus mit Pietro Lombardi ist Sarah Lombardi wieder in festen Händen. Das gab die Sängerin bei Instagram bekannt. Auch der Vater von Söhnchen Alessio hat sich zum neuen Liebesglück geäußert.

06.06.2018
Anzeige