Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rettungsaktion gescheitert: Führerloses Schiff treibt weiter

Schifffahrt Rettungsaktion gescheitert: Führerloses Schiff treibt weiter

Das Frachtschiff "Modern Express" treibt weiter führerlos durch die Biskaya. Die Rettung des Schiffes mit 300 Tonnen Öl, 3600 Tonnen Holz und Baumaschinen an Bord ist wegen starker See gescheitert.

Voriger Artikel
Fünf Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus in Herne
Nächster Artikel
U-Bahn-Schwarzfahrer schubst Kontrolleur ins Gleisbett

An Bord des Schiffes befinden sich 300 Tonnen Öl, 3600 Tonnen Holz und Baumaschinen.

Quelle: Loic Bernardin/Marine Nationale/dpa

La Rochelle. Bei der Abschleppaktion ist einer der Spezialisten des Rettungseinsatzes leicht verletzt worden. Das 164 Meter lange Schiff war in eine starke Schieflage geraten, spanische Rettungskräfte hatten die 22 Besatzungsmitglieder bereits am Dienstag mit Helikoptern evakuiert.

Die Aussichten eines erneuten Abschleppversuchs sähen schlecht aus. Die Wetterbedingungen seien noch schlechter geworden, sagte Louis-Xavier Renaud von der Meerespräfektur für den Atlantik. Das Schiff befand sich am Morgen etwa 220 Kilometer westlich von La Rochelle. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr