Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Rosberg will „Action-Held“ werden
Nachrichten Panorama Rosberg will „Action-Held“ werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 10.12.2016
Vielleicht kann seine Frau Vivian Nico Rosberg bald als Action-Held auf der Leinwand bewundern. Quelle: dpa
Anzeige
Nizza

„Ein bisschen Erfahrung habe ich ja schon, als Formel-1-Pilot dreht man sehr viele Werbefilme. Action-Held, das würde mir gefallen“, sagte der 31-Jährige im Interview mit der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Der Eintritt ins Filmgeschäft würde wohl nicht allzu schwer. „Ich kenne ja ein paar deutsche Schauspieler“, sagte Rosberg: „Vielleicht wäre das eines Tages also eine schöne Sache.“

Weihnachten auf Ibiza

Aufgrund der zahlreichen Pflichttermine nach seinem Titelgewinn habe er seine neue „Freiheit“ indes noch nicht wirklich genießen können: „Das wird erst an Weihnachten klappen. Wir sind dann in Ibiza. Mit dem Baum, dem typischen Abendessen, dem Truthahn.“ Erst im neuen Jahr werde er sich „neuen Projekten“ widmen, „in denen ich all meine Stärken einbringen kann“.

In Bezug auf die Familienplanung hat sich für den Vater einer einjährigen Tochter indes nichts geändert. „Ich hoffe, dass wir viele Kinder haben, eine Fußballmannschaft“, sagte Rosberg: „Aber meine Frau Vivian ist nicht so überzeugt von der Idee.“

Von RND/sid

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weihnachtszeit, Spendenzeit – das gilt auch für Spanien. Doch jetzt erschüttert ein Betrugsfall das Land: Die Eltern eines kranken Mädchens sollen die Geschichte übertrieben und die Gelder privat genutzt haben. Im Kreuzfeier stehen auch Medien.

10.12.2016

Hochzeit statt Hinrichtung: Im Iran wird ein Mann das 16-jährige Mädchen heiraten, das er vergewaltigt hat – dadurch entgeht er seiner Hinrichtung. Der Vorschlag kam von der Mutter des Opfers. Sie hatte nur zwei Bedingungen.

10.12.2016
Panorama Schweres Zugunglück in Bulgarien - Güterzug mit Gastanks explodiert – viele Tote

In Bulgarien ist ein Güterzug explodiert, mindestens fünf Menschen sind dabei ums Leben gekommen. 20 Häuser wurden bei dem Unglück zerstört. Ein Teil des 800-Einwohner-Ortes Hitrino musste evakuiert werden.

10.12.2016
Anzeige