Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Saarbrücken: Psychisch Kranker von Polizei gestellt

Kriminalität Saarbrücken: Psychisch Kranker von Polizei gestellt

Aufregung in der Innenstadt von Saarbrücken: Zunächst heißt es, ein verletzter, bewaffneter Mann habe sich in einem Restaurant verschanzt. Die Polizei findet den Mann schließlich schlafend im Keller.

Voriger Artikel
16 Tote bei Unwetter in Mazedonien
Nächster Artikel
Mehrere Tote bei Verkehrsunfällen in Deutschland und Polen

Einsatzkräfte der Polizei warten in Saarbrücken auf ihren Einsatz.

Quelle: Becker&Bredel

Saarbrücken. Ein psychisch kranker Mann hat in der Innenstadt von Saarbrücken einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Zunächst erklärten die Ermittler, ein polizeibekannter Mann habe sich in einem Restaurant verschanzt, Zeugen hätten bei ihm eine Waffe gesehen.

Spezialkräfte fanden den 43-Jähriger nach Stunden aber schließlich schlafend im Keller des Lokals. Der Mann, der laut Polizei zu dem Familienbetrieb gehört, sei leicht verletzt und unbewaffnet gewesen.

Zum Ablauf erklärte die Polizei, der Mann sei blutverschmiert in das geschlossene Lokal gekommen und habe Angestellte hinausgeschickt. "Wir hatten die Vermutung von Zeugen, dass er bewaffnet sei. Wir wussten nicht sicher, ob sich nicht doch noch Personen in dem Restaurant aufhalten", betonte ein Polizeisprecher. Angehörige hatten die Polizei verständigt.

Tatsächlich habe der Mann keine Forderungen gestellt und niemanden bedroht. Wie sich der Mann verletzt hatte, war laut Polizei zunächst nicht bekannt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung des Hergangs werde weiter ermittelt.

Bereits zu Beginn des Großeinsatzes, für den Teile der Innenstadt Saarbrückens gesperrt wurden, hatte die Polizei einen persönlichen Hintergrund vermutet. "Nach den ersten Erkenntnissen gehen wir von keinem politischen Sachverhalt aus", sagte ein Polizeisprecher. Eine Kontaktaufnahme der Polizei mit dem Mann gestaltete sich schwierig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Die Sparkasse Leipzig sucht für ihren Kalender 2018 die 12 besten Motive aus hunderten Einsendungen. Die Entscheidung fällt in einem Voting. Hier k... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr