Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Schüler geohrfeigt: Frankreich jubelt über Busfahrer
Nachrichten Panorama Schüler geohrfeigt: Frankreich jubelt über Busfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 24.09.2018
Ein französischer Busfahrer hat einen Jugendlichen geohrfeigt, nachdem dieser vor seinem Fahrzeug über die Straße rannte. Quelle: dpa
Paris

Frankreich diskutiert über eine Ohrfeige – und ein Video davon. Es zeigt einen Busfahrer, der einen Jugendlichen schlägt, nachdem dieser vor seinem Fahrzeug die Straße überquert hat.

Medienberichten zufolge hatte der Schüler den Fahrer im Pariser Vorort Val-de-Marne zu einer Notbremse gezwungen, indem er direkt vor dem Fahrzeug über die Straße rannte. Ein Video zeigt, was dann geschah: Der erboste Fahrer geht zu dem von Bekannten umringten Jugendlichen. Der reagiert mit Unflätigkeiten – und der Busfahrer schlägt mit der flachen Hand zu.

Arcueil: le chauffeur descend de son bus et gifle un collégien

Ce jeudi à Arcueil, un chauffeur RATP est descendu de son bus et a giflé un collégien. Le jeune homme, qui avait traversé sans regarder devant le bus, obligeant le chauffeur à piler, l'aurait ensuite insulté. La RATP a engagé une procédure disciplinaire.

Gepostet von Le Parisien 94 - Val de Marne am Freitag, 14. September 2018

Für den Fahrer könnte das nun handfeste Konsequenzen haben: Der Arbeitgeber, die staatliche Transportgesellschaft RATP teilte mit, der Fahrer habe sie von sich aus über den Vorfall informiert und sein Bedauern über den emotionalen Ausbruch ausgedrückt. Trotzdem werde ein Disziplinarverfahren eingeleitet, denn das Verhalten widerspreche den Prinzipien und Werten eines öffentlichen Unternehmens, so RATP weiter.

Petition für den Busfahrer

Im Internet hat das einen Sturm der Empörung losgetreten. In zahlreichen Kommentaren echauffierten sich Franzosen, dass Verhalten des Fahrers sei verständlich. Ähnlich sehen es seine Kollegen, die den tätlich gewordenen Fahrer als einen für seine ruhige Ausstrahlung bekannten Familienvater beschreiben – der nun um seine Anstellung fürchte.

Eine Petition der Kollegen, die von RATP fordert, auf eine Bestrafung des Fahrers zu verzichten, hat mittlerweile etwa 330.000 Unterzeichner.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Franzose Jean-Claude Arnault sitzt nach Vergewaltigungsvorwürfen in Untersuchungshaft: Er war der Auslöser für den Streit in der Schwedischen Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt. Während des Verfahrens, das gegen ihn läuft, war seine Festnahme beantragt worden.

24.09.2018

Die Bergungen der Toten nach Sturm „Mangkhut“ laufen noch, da müssen sich die Philippinen schon auf den nächsten Taifun einstellen. „Trami“ soll am Freitag mit Windgeschwindigkeiten bis zu 210 Stundenkilometern auf den Norden des südostasiatischen Landes treffen.

24.09.2018

Tragischer Vorfall in Hamburg-Eißendorf. Bei einem Brand werden mehrere Menschen verletzt, eine Person kommt ums Leben.

24.09.2018