Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Schwuler Hase „Marlon Bundo“ wird Kinderbuchhit
Nachrichten Panorama Schwuler Hase „Marlon Bundo“ wird Kinderbuchhit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 22.03.2018
Ist der nicht niedlich? Mike und Karen Pence mit Familien-Bunny Marlon Bundo. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Familie Pence ist derzeit schwer beschäftigt: Vater Mike leitet als Vizepräsident die Geschicke der USA, während Mutter Karen und Tochter Charlotte auf Werbetour für ein Kinderbuch gehen, in dem das Kaninchen „Marlon Bundo“ der Familie der Star ist. Titel des Werkes, das am Donnerstagnachmittag in den Kinderbuch-Charts von Amazon auf Platz eins stand: „Marlon Bundo’s Day in the Life of the Vice President“.

Das Kaninchen besitzt sogar einen eigenen Instagram-Account mit mittlerweile über 25.500 Abonnenten.

Allein diese Geschichte ist an Absurdität eigentlich nicht zu übertreffen. Wäre da nicht der Late-Night-Talker John Oliver, der das ganze auf die Spitze treibt und ebenfalls ein Kinderbuch über ein Kaninchen veröffentlicht hat. Die Ähnlichkeiten zum pencschen Familienhasen sind dabei frappierend. Gleicher Name, gleiche Schattierung des Fells. Titel des zeitgleich veröffentlichten Buches: „A Day in the Life of Marlon Bundo”. Nur einen kleinen Unterschied gibt es: John Olivers Hase ist schwul.

Der satirische Seitenhieb brachte Oliver immerhin schon Platz drei in den US-amerikanischen Amazon Charts.

Von Nora Lysk/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tödliche Verwechslung: Beim Schuss eines Polizisten auf einen Osmanen-Rocker in Wuppertal (NRW) soll der Beamte nach übereinstimmenden Medienberichten das Handy in der Hand des Mannes für eine Waffe gehalten haben.

22.03.2018

Das Kölner Landgericht hat zwei Raser, die für den Tod einer Radfahrerin verantwortlich sind, zu Freiheitsstrafen verurteilt. Das Gericht folgte damit dem Bundesgerichtshof gefolgt, der die zuvor zur Bewährung ausgesetzten Strafen moniert hatte.

22.03.2018

Mit einem 48 Tonnen schweren Autokran unerkannt quer durch Deutschland? Ein Ding der Unmöglichkeit, könnte man meinen. Dieben ist dieses Kunststück gelungen. Sie sind seit Montag mit dem Gefährt unterwegs.

22.03.2018
Anzeige