Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Panorama Scooter tritt auf der Krim auf
Nachrichten Panorama Scooter tritt auf der Krim auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 04.08.2017
Hyper, Hyper: Scooters Frontmann H.P. Baxxter. Quelle: dpa
Anzeige
Sewastopol

Die deutsche Technoband Scooter ist trotz Warnungen der Ukraine zu einem Konzert auf die von Russland annektierte Halbinsel Krim gereist. Es sei ein guter Flug gewesen, sagte Frontmann H.P. Baxxter bei der Ankunft in Simferopol in der Nacht zum Freitag. Abends sollte die Band („How Much is the Fish“) bei dem Rockfestival ZBFest in Balaklawa nahe der Marinestadt Sewastopol auftreten, wie russische Agenturen berichteten.

Die Ukraine lässt Künstler nicht mehr einreisen, die seit 2014 auf der Krim aufgetreten sind. Das hatte vor dem Eurovision Song Contest in Kiew im Mai auch die russische Kandidatin Julia Samoilowa erfahren müssen. Außerdem betrachtet die Ukraine Reisen auf die Krim über Russland als Verletzung ihrer Grenzen. Bei Bekanntwerden der Reise im Juni wiesen die Kiewer Behörden die Band darauf hin, dass dies Strafen bis zu acht Jahren Haft nach sich ziehen könne.

Die Band und ihr Management hatten damals erklärt, sie hielten die Reise für völlig unpolitisch. „Wir sehen das als rein musikalisches Event, wir spielen für unsere Fans“, sagte Scooter-Chef Baxxter.

Von RND/dpa

In Wacken feiern Metal-Fans ausgelassen zwischen Matsch, Feuer und Bass. Doch für manch einer kann auch es mal zu viel werden. Die Seelsorger auf dem Gelände haben immer ein offenes Ohr – und die Rocker wissen das zu schätzen.

04.08.2017

Philipp Lahm und seine Gattin Claudia haben ihr zweites Kind bekommen. Am Donnerstag kam Tochter Lenia auf die Welt. Der 33-Jährige verkündete die frohe Botschaft via Twitter.

04.08.2017

Alterstarrsinn oder gekränkte Eitelkeit? Dänemarks Prinz Henrik will nicht neben seiner Frau Königin Margrethe beigesetzt werden. Der 83-Jährige zeigte sich Zeit seines Amts unzufrieden mit der Rolle als Prinz und wäre gern König gewesen.

04.08.2017
Anzeige